Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

OPERIMSOMMER'09 - 2. Juli bis 14. August

Das Sommerprogramm bietet ein vielfältiges Programm: Oper, Konzert & Performance...

© Julie May Queen

© Julie May Queen

Weitere Informationen:

Das Theater an der Wien verführt auch im Sommer mit faszinierenden Musiktheateraufführungen.

Eröffnet wird der Operimsommer'09 am 2. Juli mit der vergnüglichen Opera buffa Il Turco in Italia von Gioachino Rossini. Um 1820 war Rossini häufig in Wien zu Gast, viele seiner Opern sind im Theater an der Wien aufgeführt worden und in Wien entbrannte ein wahres Rossini-Fieber. Nach einer Inszenierung von Christof Loy wird die Rossini-Oper für das Theater an der Wien von Benedikt von Peter neu einstudiert. Unter der musikalischen Leitung von Fabio Luisi spielen die Wiener Symphoniker. Ildebrando d’Arcangelo ist als Selim, Nino Machaidze als Donna Fiorilla und Renato Girolami als Don Geronio zu hören.

"Oper der Opern" nannte E. T. A. Hoffmann Mozarts Don Giovanni. Die Neuproduktion des Meisterwerks am Theater an der Wien löste im Mozartjahr 2006 bei Publikum und Kritik einhellige Begeisterung aus. Ab 1. August kommt es zu einer Wiederaufnahme von Keith Warners Erfolgsinszenierung. Als Don Giovanni ist Erwin Schrott zu hören und als Leporello gibt es ein Wiedersehen mit Hanno Müller-Brachmann. Rinaldo Alessandrini dirigiert das ORF Radio-Symphonieorchester Wien.

Oper konzertant: Joseph Haydns L'isola disabitata (Die wüste Insel)
Eine wertvoller Beitrag zum Haydnjahr 2009: Seine Oper L'isola disabitata wurde 1779 zum Namenstag des Fürsten Esterházy auf Schloss Esterháza uraufgeführt und bezaubert heute wie damals durch ihren melodischen Reichtum. Am 12. Juli ist dieses selten gespielte Juwel unter der musikalischen Leitung von Michi Gaigg und dem L’Orfeo Barockorchester zu hören.

Im Semper Depot: King of the birds - Queen of the blood
Regisseur Philipp Harnoncourt, das Kabinetttheater und seine kultigen Puppen widmen sich ab dem 20. Juli zwei ausdrucksstarken Werken: Maxwell Davies Eight songs for a mad king und Salvatore Sciarrinos Infinito nero. Unter der musikalischen Leitung von Johannes Kalitzke spielt das oenm – das österreichische Ensemble für neue Musik.