Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

AGRANA verlängert Sponsoringvertrag mit dem Theater an der Wien

Generaldirektor Johann Marihart & Intendant Roland Geyer

Generaldirektor Johann Marihart & Intendant Roland Geyer

Weitere Informationen:

Das Theater an der Wien und sein Hauptsponsor AGRANA gehen auch in Zukunft gemeinsame Wege. Mit Beginn der Opernsaison 2011|12 wurde die seit der Neupositionierung des Theaters an der Wien als Opernhaus im Jahr 2006 bestehende Kooperation um drei Jahre verlängert. Damit begleitet nun AGRANA das Theater an der Wien bereits in seine 6. Spielsaison. Das Zucker- Stärke und Fruchtunternehmen stellt mit dieser Entscheidung seine langfristige Ausrichtung auch als Kultursponsor unter Beweis.

Gemeinsamkeiten: Tradition und Moderne
„Langjährige Partnerschaften im Kultursponsoring setzen ein gemeinsames Verständnis voraus. So, wie das Theater an der Wien mit Barockopern und zeitgenössischen Inszenierungen Tradition und Moderne perfekt kombiniert, sind bei AGRANA modernste Technik und klassische Produkte wie Zucker mit starker kultureller Bindung kein Gegensatz, sondern eine Notwendigkeit. Insofern ist das Theater an der Wien für uns der ideale Partner“, so Johann Marihart, Generaldirektor der AGRANA-Beteiligungs-AG.

Vorhang auf für „Hoffmanns Erzählungen“
2012 übernimmt AGRANA die Patronanz für Jacques Offenbachs Oper „Hoffmanns Erzählungen“ im Theater an der Wien. „Verlässliche Partnerschaften sind auch an einem Opernhaus enorm wichtig, als Basis für Kreativität und die Umsetzung von Visionen. AGRANA ist seit der Eröffnung des Theater an der Wien als neues Opernhaus der Stadt Wien Hauptsponsor. Mit seinem starken Engagement hat das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Positionierung unseres Hauses geleistet. Dass wir diese wichtige Partnerschaft für weitere drei Jahre fortsetzen, freut mich besonders und bestärkt uns in der Weiterentwicklung von innovativen Opernprojekten“, erklärt Roland Geyer, Intendant des Theater an der Wien.

AGRANA und das Theater an der Wien blicken auf eine enge Zusammenarbeit mit vielen Verbindungen zurück: Von Backstageführungen für Mitarbeiter über die Produktion von eigens gestaltetem Portionszucker für das Theatercafé bis hin zur gemeinsamen Durchführung eines Kreativwettbewerbs an der Akademie der Bildenden Künste mit dem Ziel der künstlerischen Auseinandersetzung mit Würfelzucker konnten in den letzten Jahren partnerschaftliche Aktionen auf vielen Ebenen gesetzt werden. 2006 wurde AGRANA für ihr Engagement im Theater an der Wien mit dem Anerkennungspreis des österreichischen Kunstsponsoringpreises Maecenas ausgezeichnet.


Über AGRANA
AGRANA ist das Zuckerunternehmen Nr.1 in Zentral- und Osteuropa, ist bei Stärke ein führender Anbieter von Spezialprodukten in Europa sowie größter Bioethanolproduzent in Österreich und Ungarn. Im Segment Frucht ist AGRANA Weltmarktführer in der Herstellung von Fruchtzubereitungen für die Molkereiindustrie und einer der größten Produzenten von Fruchtsaftkonzentraten in Europa. Im Geschäftsjahr 2010|11 erzielte AGRANA Umsatzerlöse von rund 2 Mrd. €. AGRANA beschäftigt 8.000 Mitarbeiter an 53 Standorten in 26 Ländern weltweit.