Silvester in der Kammeroper | Na, wie Hamas

Dienstag, 31. Dezember 2014 20:00 Uhr

Georg Breinschmid, Tommaso Huber, Sebastian Gürtler

Georg Breinschmid, Tommaso Huber, Sebastian Gürtler

Kontrabass, Komposition, Stimme: Georg Breinschmid
Akkordeon, Komposition, Stimme: Tommaso Huber
Violine, Komposition, Stimme: Sebastian Gürtler

Zum Onlineshop

Programm & Inhalt

Heuer geht die musikalisch-musikwissenschaftliche Forschung Georg Breinschmids und seiner Kollegen Sebastian Gürtler und Tommaso Huber nach den Silvesterprogrammen Wer ist Ivica Strauß? und ArriveVerdi in die dritte Runde. Für sensationelle Highlights sorgen beispielsweise Nummern aus der entstaubten Operette Na, wie Hamas von W. A. Mossad oder dem Singspiel Zwei Christen im Dreivierteltakt. Darüber hinaus werden neue und neueste Erkenntnisse über Ivica Strauß geboten: Das Schaffen des seit Jahren stiefmütterlich behandelten und von der Wissenschaft gar verfemten Komponisten bildet, wie in den vorherigen Jahren, einen Schwerpunkt des Programms. Unter den Werken des seiner Zeit immer zwei Wochen vorauseilenden und damit progressiven Strauß ist ein neues Musical gefunden worden, das die Geschichte eines flachen, eingesperrten, indischen Brotes erzählt und treffenderweise Ein Käfig voller Naan heißt. Aber nicht nur tagesaktuelle Novitäten werden präsentiert, sondern beispielsweise auch historische Rückblicke auf den Rock ’n’ Roll-Sänger Screamin’ Jay Strauss und den berüchtigten Marco Strauss, der anno 1492 Floridsdorf entdeckte – Wahlverwandtschaften nicht ausgeschlossen.