Oper konzertant

OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Oper konzertant

Dido and Aeneas

Oper in drei Akten (1698)
Musik von Henry Purcell (1659-1695)
Libretto von Nahum Tate

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Robert King
Dido Carolyn Sampson
Aeneas Roderick Williams
Sorceress Robin Blaze
Belinda Grace Davidson
Second Woman | Witch Rebecca Outram
Hexe Susan Gilmour-Bailey
Sailor Charles Daniels
Orchester The King´s Consort
Chor Choir of The King´s Consort
  1. 21.04.2013
  2. 19:00

Rebecca Outram

Second Woman | Witch

Rebecca Outram Die englische Sopranistin Rebecca Outram begann ihre musikalische Laufbahn als Pianistin. Ihre gesangliche Begabung entdeckte sie im Chor des Keble College in Oxford. Rebecca Outram studierte an der Guildhall School of Music and Drama und begann eine Laufbahn in einem breiten musikalischen Bereich. Sie tritt regelmäßig u.a. mit The King’s Consort, The Sixteen und dem Gabrieli Consort auf.

Als Solistin und in diversen Ensembles hat sie Tourneen durch Europa, die USA und Asien absolviert. Sie sang Purcells The Fairy Queen mit dem Gabrieli Consort unter Paul McCreesh bei den BBC Proms, Vivaldis Gloria und Händels Dixit Dominus beim Salisbury Festival, J.S. Bachs Magnificat mit dem English Concert unter James O’Donnell in Spanien sowie beim Ravenna und Bath Festival. Sie tritt regelmäßig mit dem Choir of St. Paul’s Cathedral auf u.a. mit Haydns Nelson- und Harmonie-Messe. In der Westminster Abbey sang sie J.S. Bachs Kantate Falsche Welt, dir trau ich nicht und die Lutherischen Messen. Außerdem war sie in Händels Messiah mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra und J.S. Bachs h-Moll Messe mit der Manchester Camerata in der Bridgewater Hall zu erleben.

Die Sängerin ist Gründungsmitglied von The Clerks’ Group und The Cardinall’s music, mit diesen Ensembles nahm sie zahlreiche CD auf und gewann zwei Grammophone Awards. Weitere Einspielungen sind: die Musik Hildegard von Bingens (Oxford Camerata), Motetten von J.S. Bach (Hilliard Ensemble), Purcells The Fairy Queen (Accademia Bizantina) oder Händels Parnasso in festa für Hyperion sowie geistliche Musik von Knüpfer, Schelle und Zelenka. Sie gibt heute ihr Debüt am Theater an der Wien.