Oper konzertant

OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Oper konzertant

Dido and Aeneas

Oper in drei Akten (1698)
Musik von Henry Purcell (1659-1695)
Libretto von Nahum Tate

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Robert King
Dido Carolyn Sampson
Aeneas Roderick Williams
Sorceress Robin Blaze
Belinda Grace Davidson
Second Woman | Witch Rebecca Outram
Hexe Susan Gilmour-Bailey
Sailor Charles Daniels
Orchester The King´s Consort
Chor Choir of The King´s Consort
  1. 21.04.2013
  2. 19:00

The King´s Consort

Orchester

The King´s Consort - OttoneSeit 30 Jahren zählt das britische King's Consort zu den führenden Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis. Zusammen mit dem Choir of The King's Consort wurde es 1980 von Robert King gegründet. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt bei Barock und Klassik; doch auch Werke der Renaissance und Frühromantik stehen zuweilen auf dem Programm.

Konzertreisen führten das Ensemble nach Nord- und Südamerika, nach Asien und durch Europa. Beachtenswert sind bisher sieben Einladungen zu den BBC Proms, die Aufführung von Mozarts Requiem in der Alhambra in Granada, das von der BBC im Fernsehen übertragene Eröffnungskonzert der Purcell-Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr 1995 sowie zahlreiche Opernprojekte: Händels Ottone in Japan und Großbritannien, Ezio am Pariser Théâtre des Champs-Elysées, Purcells Indian Queen am Theater in Schwetzingen sowie szenische Aufführungen von The Fairy Queen in Spanien und Großbritannien. Das King's Consort veranstaltet spektakuläre musikhistorische Rekonstruktionen, etwa die Krönungszeremonie von King George II. (1727) oder die Feierlichkeiten zum Himmelfahrtstag im venezianischen Frühbarock (Lo Sposalizio). Vergangene Saison gastierte das Ensemble u.a. im Concertgebouw Amsterdam, im Gewandhaus Leipzig, beim Luzerner Osterfestival und im Palau de la Música Barcelona sowie in Belgien, Frankreich, Portugal und Spanien.

Das Ensemble feierte 2013 mit der Einspielung von geistlicher Musik Stanfords und Parrys seine 100. CD-Einspielung. Ansonsten enthält die Diskographie u.a. Monteverdis Sakralmusik, die Erstaufnahme aller Purcell-Oden, Solo Songs und geistlicher Musik sowie die Gesamteinspielung der geistlichen Werke Vivaldis. Für seine Interpretation des Requiems und der Missa in honorem Sanctae Ursulae von Michael Haydn wurde das Ensemble 2006 mit dem Chormusik-Preis des BBC Music Magazine geehrt. Am Theater an der Wien war das King's Consort zuletzt 2013 in Purcells Dido and Aeneas zu erleben.

Violine 1 Kati Debretzeni │Daniel Edgar │Colin Scobie, Alice Evans
Violine 2 William Thorp │Jill Samuel │Nia Lewis │Rebecca Miles
Viola Dorothea Vogel │Jane Norman │Malgosia Ziemkiewicz
Violoncello Jonathan Manson │Timothy Smedley │Emily Robinson │Emily Ashton
Theorbe & Laute Lynda Sayce │Eligio Quinteiro
Cembalo & Orgel Menno van Delft
Oboe Frances Norbury │Mark Baigent
Oboe tenore Karen Gibbard
Blockflöte Rebecca Miles │Mark Baigent
Trompete Neil Brough │Paul Sharp