Le comte ory

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

© Armin Bardel

Vom 13. April bis 20. April 2014
Zum Programm

Le comte ory

Le Comte Ory

Opera in zwei Akten (1828)
Musik von Gioachino Rossini

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jean-Christophe Spinosi
Inszenierung Moshe Leiser, Patrice Caurier
Bühne Christian Fenouillat
Kostüme Agostino Cavalca
Licht Christophe Forey
Le Comte Ory Lawrence Brownlee
Le Comtesse Adèle am 16. 18. und 20. Februar 2013 Pretty Yende
Le Comtesse Adèle am 23., 25. & 27. Februar 2013 Cecilia Bartoli
Isolier Regula Mühlemann
Ragonde Liliana Nikiteanu
Le Gouverneur Peter Kalman
Raimbaud Pietro Spagnoli
Alice Gaia Petrone
Coryphée Sopran 1 Anna Maria Sarra
Coryphée Sopran 2 Çigdem Soyarslan
Mainfroy Rupert Enticknap
Coryphée Tenor | Gérard Andrew Owens
Coryphée Bariton 1 Ben Connor
Coryphée Bariton 2 | un paysan Igor Bakan
Orchester Ensemble Matheus
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Februar 2013
16
18 20 23
25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Andrew Owens

Coryphée Tenor | Gérard

Andrew OwensDer amerikanische Tenor stammt aus Philadelphia und studierte bei Dominic Cossa und Enrico Di Giuseppe. Er erhielt u.a. Preise beim Marilyn Horne Foundation Gesangswettbewerb und beim Mario Lanza Wettbewerb. Er trat an der Central City Opera New York auf, war im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, im Young Singers Project der Salzburger Festspiele, Apprentice Artist der Central City Opera und ist u.a. mit dem Cleveland Orchestra aufgetreten. Am Theater an der Wien debütiert er in Puccinis Il tabarro, an der Kammeroper singt er u.a. Edoardo Milfort (Rossini: La cambiale di matrimonio) und Rodolfo (Puccini: La bohéme).