OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Fidelio

Fidelio

Oper in zwei Aufzügen
Musik von Ludwig van Beethoven

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Nikolaus Harnoncourt
Inszenierung Herbert Föttinger
Bühne Rolf Langenfass (†)
Bühnenbildrealisierung Stago-Casall Arts
Kostüme Birgit Hutter
Licht Emmerich Steigberger
Dramaturgie Ulrike Zemme
Leonore Juliane Banse
Don Pizarro Martin Gantner
Florestan Michael Schade
Rocco Lars Woldt
Marzelline Anna Prohaska
Jaquino Johannes Chum
Don Fernando Garry Magee
1. Gefangener Andrew Owens
2. Gefangener Ben Connor
Orchester Concentus Musicus Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2013
17
19 21 24
26 28

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Ulrike Zemme

Dramaturgie

Ulrike ZemmeUlrike Zemme studierte Slawistik und Germanistik in Salzburg. Nach ihrem Abschluss war sie von 1989 bis 1995 Produktionsdramaturgin am Wiener Burgtheater. Dort arbeitete sie als Dramaturgin und Übersetzerin u.a. mit Dieter Giesing (Babels Sonnenuntergang) und Peter Zadek (Tschechows Iwanow und Der Kirschgarten) zusammen. Ihre Übersetzungen von Gorkij und Tschechow waren außerdem Grundlage u.a. für Inszenierungen von Jürgen Gosch, Matthias Hartmann, Karin Henkel, Stephan Kimmig und Sebastian Nübling. Seit 1999 ist sie Dramaturgin am Theater in der Josefstadt und ist derzeit Leiterin der dortigen Dramaturgie. Ihre Bühnenfassung von Glattauers Bestseller Gut gegen Nordwind wurde bereits an 80 Bühnen gespielt. Seit 2004 arbeitet sie mit Herbert Föttinger zusammen, u.a. bei Turrinis Mein Nestroy, Buddenbrooks nach Th. Mann, Der Blaue Engel nach H. Mann, zuletzt Kehlmanns Der Mentor. Am Theater an der Wien war sie zuletzt an Beethovens Fidelio beteiligt.