Béatrice et Bénédict Plakatsujet

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Béatrice et Bénédict

Béatrice et Bénédict

Opéra-comique in zwei Akten (1862)
Musik und Libretto von Hector Berlioz
Nach der Komödie "Much ado about nothing" von William Shakespeare

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Leo Hussain
Inszenierung Kasper Holten
Bühne Es Devlin
Kostüme Moritz Junge
Licht Bruno Poet
Béatrice Malena Ernman
Bénédict Bernard Richter
Claudio Nikolay Borchev
Héro Christiane Karg
Ursule Ann-Beth Solvang
Somarone Miklós Sebestyén
Léonato Thomas Engel
Don Pedro Martin Snell
Une femme Madeline Ménager-Lefebvre
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2013
17 20
22 24 27
29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Kasper Holten

Inszenierung

Bech-Holten, KasperKasper Holten ist Direktor des Royal Opera House Covent Garden (ROH). 2011 kam sein Film Juan (basierend auf Mozarts Don Giovanni) in die Kinos. Am ROH hat er diese Spielzeit Tschaikowskis Eugen Onegin inszeniert, nächste Saison wird Mozarts Don Giovanni folgen. In den letzten elf Jahren gelang es ihm als Künstlerischer Leiter des Kongelige Teater Kopenhagen sein Publikum zu begeistern, indem er eine so breitgefächerte Palette von Werken wie Ligetis Le Grand Macabre, Loewes My Fair Lady über Verdis Don Carlos und bis zu R. Strauss’ Die Frau ohne Schatten erarbeitete. All dies noch überbietend war seine Inszenierung von Wagners Der Ring des Nibelungen, der sogenannte “Copenhagen Ring”, der international erfolgreich war und auf DVD veröffentlicht wurde, gefolgt von Tannhäuser 2012. Am Theater an der Wien inszenierte er zuletzt 2010 die Uraufführung von Kalitzkes Die Besessenen.