Oper konzertant

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Oper konzertant

Le nozze di teti, e di peleo

Azione coro-drammatica (1616)
Musik von Gioacchino Rossini
Libretto von Angelo Maria Ricci

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jean-Christophe Spinosi
Teti Mari Eriksmoen
Peleo Lawrence Brownlee
Cerere Anna Maria Sarra
Giunone Gaia Petrone
Giove Andrew Owens
Orchester Ensemble Matheus
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
  1. 26.02.2013
  2. 19:30

Gaia Petrone

Giunone

Gaia PetroneDie italienische Mezzosopranistin absolvierte ihr Gesangsstudium am Conservatorio di Santa Cecilia in Rom und debütierte als Apollonia (Haydn: La canterina). Sie ist u.a. Gewinnerin des International Early Music Gesangswettbewerbs F. Provenzale. Jüngst sang sie u.a. in Cavallis und Stradellas Il novello Giasone beim Valle d’Itria Festival. Auf CD ist sie mit Haydns Il mondo della luna und Mozarts Requiem in der Transkription von Carl Czerny dokumentiert. Am Theater an der Wien debütiert sie in Puccinis Suor Angelica, an der Kammeroper verkörpert sie u.a. Clarina in Rossinis La cambiale di matrimonio und Medoro in Händels Orlando.