Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Wagner 1863

Programm

  1. 05.01.2013
  2. 19:30

Richard Wagner kam im November 1862 nach Wien, um die Proben zur geplanten Uraufführung von Tristan und Isolde an der Hofoper zu betreuen. Aber nach 77 Proben wurde Tristan als unspielbar vom Hofopernorchester abgesagt. Es war nun für Wagner dringend nötig, sich mit neuen Kompositionen zu präsentieren. Als Ort dieses Publicity-Konzertes wurde das Theater an der Wien ausersehen. An drei Terminen um die Jahreswende 1862/63 stellte Wagner Auszüge aus Die Meistersinger von Nürnberg, Die Walküre, Das Rheingold und Siegfried erstmals einem – teils begeisterten, teils irritierten – Publikum vor.
150 Jahre nach diesem Ereignis ehrt das Theater an der Wien Richard Wagner zu seinem 200. Geburtstag mit einer Wiederholung dieses Konzerts.

PROGRAMM

Eine Faust Ouvertüre

Die Meistersinger von Nürnberg
Vorspiel
Pogners Anrede

Tannhäuser
Ouvertüre

Das Rheingold
Ouvertüre

Die Walküre
Liebesgesang Siegmunds
Walkürenritt
Wotans Abschied