OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Verkehr mit Gespenstern Sujet

Verkehr mit Gespenstern

Uraufführung
Kammer-Musiktheater
Musik von Hans-Jürgen von Bose
Mit Texten von Franz Kafka

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Anna Sushon
Inszenierung und Ausstattung Peter Pawlik
Countertenor Tim Severloh
Bariton Falko Hönisch
Cello Luis Zorita
Akkordeon Martin Veszelovicz
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2012
05 07 09

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Martin Veszelovicz

Akkordeon

In Graz geboren hat Martin Veszelovicz an der Kunstuniversität Graz Akkordeon studiert und war in dieser Zeit Teilnehmer am Erasmus-Programm „Neueste Literatur für Akkordeonsolo und Akkordeon-Kammermusik“. Er ist mit namhaften Ensembles und Orchestern aufgetreten, etwa dem Klangforum Wien, dem Ensemble Kontrapunkte oder dem RSO – Wien, mit denen er Ur- und Erstaufführungen u.a. von Thomas Larcher, Hannes Raffaseder und Johannes-Maria Staud realisierte. Auftritte bei den Lesungen von Miguel Herz-Kestranek und Kurt Palm, bei dessen Film Der Wadenmesser er mitspielte. Martin Veszelovicz wirkte aber auch bei zahlreichen Theater- und Opernproduktionen mit: u.a. Oper Graz (Kander: Cabaret), Schauspielhaus Graz (Molnar: Liliom), Stadttheater Klagenfurt (Sobol: Ghetto) und Theater an der Wien, wo er zuletzt in Catáns Il Postino mit dabei war.