OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Verkehr mit Gespenstern Sujet

Verkehr mit Gespenstern

Uraufführung
Kammer-Musiktheater
Musik von Hans-Jürgen von Bose
Mit Texten von Franz Kafka

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Anna Sushon
Inszenierung und Ausstattung Peter Pawlik
Countertenor Tim Severloh
Bariton Falko Hönisch
Cello Luis Zorita
Akkordeon Martin Veszelovicz
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2012
05 07 09

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Peter Pawlik

Inszenierung und Ausstattung

Peter PawlikPeter Pawlik studierte in Wien Musiktheaterregie und war Abendspielleiter und Regieassistent an der Wiener Staatsoper. Sein US-Debüt gab er 2003 mit Richard Strauss' Ariadne auf Naxos in Philadelphia. Er arbeitet kontinuierlich im Bereich des zeitgenössischen Musiktheaters (u.a. die ÖEA von Brands Maschinist Hopkins (Neuen Oper Wien) und 2010 Reimanns Die Gespenstersonate (Wiener Kammeroper). Peter Pawlik hat aber u.a. an der Kammeroper auch Werke von Haydn (I pescatrici), Puccini (Gianni Schicchi) und Janáček (Das schlaue Füchslein) erarbeitet, an der Bukarester und Zagreber Nationaloper Rossini (La Cenerentola) und Wolf-Ferrari (Die vier Grobiane), sowie Bizet (Carmen) in Halle und Mozart (Le nozze di Figaro) in Augsburg. Seit Herbst dieses Jahres unterrichtet er Regie an der Linzer Bruckner-Universität. Im Theater an der Wien übernahm er zuletzt 2011 die Inszenierung von Davies‘ Das Medium.