DIE NEUEN ABOS für 2015/16 sind da!
Nähere Informationen

OsterKlang '15

20% SPAREN beim Kauf von derselben Anzahl von Karten für drei Veranstaltungen (ausgenommen Frühling in Wien)!
Mehr Infomationen

Opern-Videos auf YouTube

Curlew River | The prodigal son

Curlew River | The Prodigal Son

Benjamin Britten:
CURLEW RIVER
Kirchenparabel in einem Akt (1964)

THE PRODIGALl SON
Kirchenparabel in einem Akt (1968)

Eine Produktion der Neuen Oper Wien in Koproduktion mit dem OsterKlang ’13

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Walter Kobéra
Inszenierung Carlos Wagner
Ausstattung Christof Cremer
Licht Norbert Chmel
Mit Gernot Heinrich, Sebastian Huppmann, Alexander Kaimbacher, Stephan Rehm, Peter Edelmann und Leonid Sushon
Chor Wiener Kammerchor (Ltg. Michael Grohotolsky)
Orchester amadeus ensemble-wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2013     
25 27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Wiener Kammerchor (Ltg. Michael Grohotolsky)

Chor

Der Wiener Kammerchor entwickelte sich seit seiner Gründung 1947 zu einem international richtungsweisenden Ensemble für zeitgemäße Interpretation von Chormusik. Aus der österreichischen Kulturszene ist er heute ebenso wenig wegzudenken wie bei Festivals in Europa.
Der hohe Anspruch an die Kunst sowie kollegiales Miteinander lassen den Chor stets neue Herausforderungen in Angriff nehmen und mit großer musikalischer Perfektion und Präzision meistern. Davon zeugen umfangreiche CD-Produktionen der jüngsten Zeit u.a. für Helbling und Carus (O Bone Jesu, 2014; Newborn Jesus, 2013; Lux Caelestis, 2011; klangfarben, 2008; VolksLiedKunst, 2005, u.a.) ebenso wie die Teilnahme bei bestbesetzten Wettbewerben und Festivals.
Der Wiener Kammerchor ist regelmäßiger Partner des Haydnfestspiele in Eisenstadt, von Wien Modern, der Neuen Oper Wien, des Brucknerfests in Linz, des Beethoven Festivals in Bonn, des Liszt Festivals in Raiding und der styriarte. Seine Schwerpunkte setzt der Chor in der Interpretation zeitgenössischer Werke und in der anspruchsvollen a cappella-Musik allgemein. Neben Oratorien sucht das Ensemble auch die Begegnung mit experimenteller Musik und Performance: ein Ensemble, das Tradition und Moderne verbindet.