OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

A Harlot's Progress

A Harlot´s Progress

Uraufführung

Oper in sechs Szenen (2013)
Musik von Iain Bell
Libretto von Peter Ackroyd

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Mikko Franck
Inszenierung Jens-Daniel Herzog
Bühne Mathis Neidhardt
Kostüme Sibylle Gädeke
Choreographie Ramses Sigl
Licht Jürgen Koß
Dramaturgie Hans-Peter Frings
Moll Hackabout Diana Damrau
Mother Needham Marie McLaughlin
Kitty Tara Erraught
Mister Lovelace Christopher Gillett
James Dalton Nathan Gunn
Coach Driver | Officer | Jailer Nicolas Testé
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2013
13
16 18
21 24 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Donald Runnicles

Musikalische Leitung

Donald RunniclesDer Dirigent Donald Runnicles wurde in Edinburgh geboren und begann seine Karriere in Deutschland, wo er bereits 1989 Generalmusikdirektor in Freiburg war. 1991 gab er sein Debüt bei den Festspielen in Glyndebourne. Sein US-Debüt geriet zur Sensation, als er 1988 innerhalb von nur 5 Stunden eine Lulu-Produktion der Met übernahm. Zwei Jahre später leitete er zwei Ring-Zyklen an der San Francisco Opera, was zu seiner Berufung zum Music Director des Opernhauses führte, eine Position, die er seit 1992 innehat. Er ist Gast an allen internationalen Opernhäusern, sowie bei den Bayreuther und Salzburger Festspielen. Mit Beginn der Saison 2009/2010 wird Donald Runnicles Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin. Seit Jahren dirigiert er an der Wiener Staatsoper; am Theater an der Wien debütiert er nun mit der Neuproduktion von Benjamin Brittens Death in Venice.