Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

© Armin Bardel

Vom 13. April bis 20. April 2014
Zum Programm

Platee

Platée

Ballet-bouffon in einem Prolog und drei Akten (1745)

Musik von Jean-Philippe Rameau
Libretto von Jacques Autreau

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Paul Agnew
Inszenierung Robert Carsen
Ausstattung Gideon Davey
Choreographie Nicolas Paul
Licht Robert Carsen, Peter van Praet
Dramaturgie Ian Burton
Satyre Joao Fernandes
Thespis Cyril Auvity
Thalie Gan-ya Ben-gur Akselrod
Momus (Prolog) Marc Mauillon
Amour Emmanuelle de Negri
Cithéron Marc Mauillon
Mercure Cyril Auvity
Platée Marcel Beekman
Clarine Emmanuelle de Negri
Jupiter Edwin Crossley-Mercer
Mommuss Joao Fernandes
La Folie Simone Kermes
Junon Emilie Renard
Tänzer Camille Brulais, Haruka Miyamoto, Suzanne Meyer, Anaëlle Echalier, Fanny Gombert, Anna Konopska, Alexandre Bado, Gael Alamargot, Jean Gérald Dupau und Julien Gaillac
Orchester Les Arts Florissants
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Februar 2014
17 19 21
24 26 28

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

William Christie

Musikalische Leitung

Der in Buffalo (New York) geborene Cembalist, Dirigent, Musikwissenschaftler und Pädagoge studierte in Harvard und Yale, lebt seit 1971 in Frankreich, gründete 1979 Les Arts Florissants, mit dem er schnell seinen Stil und die Interpretation eines vergessenen Repertoires von Grund auf, speziell das des französischen Barock, etablierte. Weiters erforscht er aber auch Musik anderer Länder, u.a. Purcell, Händel und Mozart, was seine umfangreiche Diskografie für harmonia mundi und Warner Classics/Erato belegt. Seit 2002 arbeitet er mit Virgin Classics zusammen. In den letzten Jahren erarbeitete er international viele Opern, u.a. mit Robert Carsen und Luc Bondy, in Paris, in Aix-en-Provence. Er gastiert regelmäßig in Glyndebourne, Zürich und Lyon. Seit 2002 arbeitete er mit den Berliner Philharmonikern. Seit 1995 ist er französischer Staatsbürger und Officier dans l’Ordre de la Légion d’Honneur sowie Officier dans l’Ordre des Arts et des Lettres. Zuletzt hat er die Saison 2009/10 des Theater an der Wien mit Händels Susanna eröffnet.