Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Tipp: Aleksey Igudesmann im Raimund Theater

Eine musikalische Reise, die zum Schmunzeln und Lachen einlädt!
Konzert am 22.9.

Messiah

Messiah

Oratorium in drei Teilen, HWV 56 (1742)
Musik von Georg Friedrich Händel
Szenische Fassung von Claus Guth, Konrad Kuhn und Christian Schmidt

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Claus Guth
Einstudierung Christoph Zauner
Ausstattung Christian Schmidt
Choreographie Ramses Sigl
Licht Jürgen Hoffmann
Dramaturgie Konrad Kuhn
Sopran 1 Maria Bengtsson
Sopran 2 Ingela Bohlin
Knabensopran Florian Göttlich | Tobias Danzer (Grazer Kapellknaben)
Tenor Charles Workman
Alt Bejun Mehta
Bass Florian Boesch
Bass Edwin Crossley-Mercer 17./19./22.4
Tänzer Paul Lorenger
Gebärdendarstellerin Nadia Kichler
Ensemble Les Talens Lyriques
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2014
14 17 19
22 24 26

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Jürgen Hoffmann

Licht

Jürgen Hoffmann ist gebürtiger Berliner. Nach der Ausbildung zum Elektrotechniker erfolgten seine ersten Schritte am Theater in der Deutschen Oper Berlin. Über das Stadttheater St. Gallen (Schweiz), führte sein Weg schließlich ans Opernhaus Zürich, dem er seit 1971 verbunden ist. 1993 übernahm er dort die Leitung der Beleuchtungsabteilung. Pro Saison ist er am Zürcher Opernhaus für die Lichtgestaltung von sechs bis acht Neuproduktionen und etwa 23 Wiederaufnahmen verantwortlich. Hier begann auch seine Zusammenarbeit mit Claus Guth und Christian Schmidt. Neben der Arbeit am Opernhaus Zürich betreut er pro Jahr noch ein bis zwei Produktionen an anderen Opernhäusern.