OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Traviata

La traviata

Melodramma in drei Akten (1853)

Musik von Giuseppe Verdi
Libretto von Francesco Maria Piave

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Sian Edwards
Inszenierung Peter Konwitschny
Ausstattung Johannes Leiacker
Licht Joachim Klein
Dramaturgie Bernd Krispin
Redaktion der Übertitel Bernd Krispin, Peter Konwitschny
Violetta Valéry Marlis Petersen
Alfredo Germont Arturo Chacón-Cruz
Giorgio Germont Roberto Frontali
Flora Iwona Sakowicz
Annina Gaia Petrone
Gastone Andrew Owens
Barone Douphol Ben Connor
Dottore Grenvil Igor Bakan
Marchese d´Obigny Giulio Mastrototaro
Giuseppe Dejan Toshev
Commissionario Daniel Simandl
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juli 2014 01 03 06
09 11

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Roberto Frontali

Giorgio Germont

Laurent NaouriDer italienische Bariton Roberto Frontali verfügt über ein breites Repertoire, das alle Partien seines Fachs in Verdi- und Puccini-Opern umfasst sowie u.a. Tschaikowskis Eugen Onegin, Tonio (Leoncavallo: I pagliacci) und Gérard (Giordano: Andrea Chénier) beinhaltet. Er ist regelmäßiger Gast an der Metropolitan Opera New York, am Teatro alla Scala Mailand, an der Wiener Staatsoper jüngst mit Michonnet (Cilea: Adriana Lecouvreur), am Royal Opera House Covent Garden, an der Israeli Opera sowie u.a. in Pesaro, Rom, Genf, Tokio, Nizza, Venedig, Dresden, Madrid, San Francisco, Palermo, Turin, Moskau, Florenz, Bologna und San Diego. Unter seinen Plänen finden sich u.a. Jago (Verdi: Otello) in Neapel, Macbeth in Paris (Macbeth), Scarpia (Puccini: Tosca) in Venedig und São Paulo. Am Theater an der Wien war Frontali zuletzt in Puccinis Il trittico zu erleben.