Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Kammeroper Semiramide

Semiramide

Oper in drei Akten (1733)
Musik von Leonardo Vinci und Georg Friedrich Händel
Libretto von Pietro Metastasio

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Alan Curtis
Inszenierung und Ausstattung Francesco Micheli
Semiramide Çigdem Soyarslan
Tamiri Gan-ya Ben-gur Akselrod
Scitalce Andrew Owens
Mirteo Rupert Enticknap
Ircano Igor Bakan
Sibari Gaia Petrone
Nino, Semiramides Sohn Alessio Calciolari
Orchester Bach Consort Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2013     
23 27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Gaia Petrone

Sibari

Gaia PetroneDie italienische Mezzosopranistin absolvierte ihr Gesangsstudium am Conservatorio di Santa Cecilia in Rom und debütierte als Apollonia in Haydns La canterina. Es folgten u. a. Dorina in Latillas La finta cameriera und Lisettta in Haydns Il mondo della luna und Konzerte in Italien, den Niederlanden sowie im Musikverein. Sie gewann mehrere internationale Gesangswettbewerbe. Auf CD ist sie mit Haydns Il mondo della luna und Mozarts Requiem in der Transkription von Czerny dokumentiert. Im Sommer 2013 hat sie an der Académie européenne de musique des Aix-en-Provence Festival teilgenommen. An der Kammeroper sang sie 2012/13 Clarina in Rossinis La cambiale di matrimonio und Medoro in Händels Orlando und wird in dieser Spielzeit noch als Angelina in Rossinis La Cenerentola und als Sesto in Mozarts La clemenza di Tito sowie in weiteren Produktionen im Theater an der Wien zu erleben sein.