OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Kammeroper Cenerentola

La cenerentola

Dramma giocoso in zwei Akten (1817)
Musik von Gioachino Rossini
Libretto von Jacopo Feretti

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Konstantin Chudovsky
Inszenierung Jasmin Solfaghari
Bühnenbild Mark Gläser
Kostüme Petra Reinhardt
Angelina Gaia Petrone
Don Ramiro Andrew Owens
Dandini Ben Connor
Don Magnifico | Alidoro Igor Bakan
Clorinda Gan-ya Ben-gur Akselrod
Tisbe Natalia Kawalek-Plewniak
Luna, Erzähler Alexander Waechter
Orchester Wiener KammerOrchester
Mo Di Mi Do Fr Sa So
November 2013     
25 27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Mark Gläser

Bühnenbild

Mark GläserMark Gläser wurde 1957 in Königstein geboren. Er studierte Architektur in Berlin und Darmstadt. Seit 1981 arbeitete er als freier Bühnenbildner mit Bruno Klimek, Harald Clemen, Carlo Rola, Matthias Hartmann und Wolf Widder zusammen.
Mit Hans Neuenfels brachte er Bernd Alois Zimmermanns Die Soldaten an der Deutschen Oper Berlin heraus, an der Oper Frankfurt schuf er das Bühnenbild zu Glucks Iphigenie in Aulis (Regie Uwe Schwarz) am Nationaltheater u.a. die Bühnenbilder für Mein Kampf von George Tabori und Der Hofmeister von J.M.R. Lenz (Regie Bruno Klimek).
Mit Jasmin Solfaghari erarbeitete er u.a. für das Opernhaus Köln das Bühnenbild zu Lehars Die lustige Witwe und Offenbachs Le vie parisienne. Daneben arbeitet er als freier Filmproduzent für Spielfilme, Commercials und Unternehmensfilme. La Cenerentola ist seine erste Arbeit für die Kammeroper.