Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Opern-Videos auf YouTube

Konzertant

The King Arthur Seance - On Henry Purcell´s Shoulders

Oper (2013) - Uraufführung

Musik von Helmut Jasbar

Oper nach "King Arthur" von Henry Purcell
rekonstruiert und neu erzählt von Helmut Jasbar

Konzertante Aufführung in englischer (Libretto) und deutscher Sprache (Sprechertext)

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Heinz Ferlesch
Sprecher Karl Markovics
Sopran Maria Erlacher
Sopran Ursula Langmayr
Altus Markus Forster
Tenor Daniel Johannsen
Bass Matthias Helm
Orchester Barucco
Chor Wiener Singakademie Kammerchor
  1. 17.01.2014
  2. 19:30

Barucco

Orchester

BaruccoIhr leidenschaftliches Interesse für Fragen der originalgetreuen Darbietung und ihre Begeisterung für Alte Musik veranlassten den Dirigenten Heinz Ferlesch und den Oboisten Andreas Helm 2002 das Originalklangensemble Barucco zu gründen. Ziel und Anspruch der ambitionierten Bestrebung ist es, dem Klang der Musik des ausgehenden 17. sowie 18. Jahrhunderts so nahe wie möglich zu kommen.

Das Orchester war zum ersten Mal 2003 im Stift Melk zu hören. Seither ist Barucco regelmäßiger Gast bei den Internationalen Barocktagen im Stift Melk, im Festspielhaus St. Pölten und im Wiener Konzerthaus. Das Ensemble brachte bedeutende Barockkompositionen wie z.B. J.S. Bachs Weihnachtsoratorium, Magnificat und Matthäus-Passion, Händels Dettinger Te Deum, Judas Maccabaeus, Alexander’s Feast, Solomon, Israel in Egypt sowie Messiah mit großem Erfolg zur Aufführung und erregte dadurch internationale Aufmerksamkeit. Eine enge Zusammenarbeit verbindet das Orchester mit der Wiener Singakademie und dem Chor Ad Libitum. Durch die Gründung des Vokalensembles Barucco, bestehend aus 16 professionellen SängerInnen, steht dem Orchester ein weiteres musikalisches Pendant für gemeinsame Projekte zur Verfügung. Es liegen mehrere, bei Publikum und Kritik gleichermaßen mit Begeisterung aufgenommene, CD-Einspielungen vor. Der Live-Mitschnitt des Konzerts einer viel beachteten Aufführung von Händels Judas Maccabaeus mit der Wiener Singakademie im Wiener Konzerthaus und die Aufführung von Alexander’s Feast erschienen in der ORF Edition „Alte Musik”. Zudem ist beim ORF eine Einspielung mit Musik Antonio Vivaldis erhältlich.

Zukünftige Projekte führen das Originalklangensemble u.a. in das Brucknerhaus Linz und Tiroler Festspielhaus Erl. Im Theater an der Wien ist das Consort auf Originalinstrumenten zum ersten Mal zu hören.


VIOLINE I Martin Jopp | Roswitha Dokalik | Fani Vovoni
VIOLINE II Elisabeth Wiesbauer | Lucia Froihofer | Sabine Gutternigg
VIOLA Lucas Schurig | Johanna Gamerith
VIOLONCELLO Peter Trefflinger | Kaspar Singer
KONTRABASS Herwig Neugebauer | Barbara Fischer
OBOE Andreas Helm | Elisabeth Baumer | Katharina Humpel
FAGOTT Moritz Nusko
LAUTE Hubert Hoffmann
CEMBALO & ORGEL Anne Marie Dragosits