Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Konzertant

Eröffnung 13|14

Besetzung

Schauspieler Rolle
Rezitator Klaus Maria Brandauer
Klavier Lars Vogt
  1. 11.09.2013
  2. 19:30

Lars Vogt

Klavier

Lars VogtLars Vogt ist einer der führenden Pianisten seiner Generation. 1970 in Düren geboren, zog er erstmals 1990 mit dem zweiten Platz beim internationalen Klavierwettbewerb in Leeds große Aufmerksamkeit auf sich. Mittlerweile tritt er weltweit auf und ist Artist in Residence beim Zürcher Kammerorchester. Sein Repertoire reicht von der Klassik über die Romantik bis hin zu zeitgenössischer Musik des 20. Jahrhunderts.

Höhepunkte dieser Saison sind u.a. Konzerte mit dem Concertgebouw Orchester unter Mariss Jansons, dem Orchestre de la Suisse Romande, der Dresdner Staatskapelle, ein Kammermusikprojekt mit Tanja und Christian Tetzlaff (u.a. Schubertiade, Schwetzinger Festspiele, Berlin, Salzburg, Paris, Zürich) sowie die erstmalige Zusammenarbeit mit dem Ensemble arte del mondo als Solist und Dirigent.

Wichtige Gastkonzerte führten ihn zum Gewandhausorchester Leipzig, dem Orchestre de Paris, dem London Philharmonic sowie dem London Symphony Orchestra, in den USA zu den Orchestern in Cleveland, Los Angeles und Atlanta. Er arbeitete u.a. mit Dirigenten wie Riccardo Chailly, Herbert Blomstedt, Christoph Eschenbach, Daniel Harding, Kurt Masur und Franz Welser-Möst zusammen. 1998 gründete er das Kammermusik-Festival Spannungen in Heimbach/Eifel. Partner wie die Tetzlaff-Geschwister, Gustav Rivinius sowie Antje Weithaas wirken regelmäßig mit. Livemitschnitte sind bei EMI und CAvi-music erschienen. Lars Vogt hat bei diversen Labels zahlreiche CDs eingespielt, u.a. 15 für EMI Classics. Er ist Initiator des deutschen Schulprojektes Rhapsody in School, das sich 2012 erstmals mit zwei Konzerten im Konzerthaus Berlin präsentierte.
Seit 2012 ist er Professor für Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Mit Klaus Maria Brandauer verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit, beide treten nun im Theater an der Wien erstmals gemeinsam auf.