Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Opern-Videos auf YouTube

Konzertant

Edita Gruberova "Drei Königinnen"

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Peter Valentovic
Sopran Edita Gruberova
Mezzosopran Ann-Beth Solvang
Tenor Ioan Hotea
Bariton Ben Connor
Bassbariton Zoltan Nagy
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
  1. 20.09.2013
  2. 19:30

Edita Gruberova

Sopran

Edita GruberovaIn Bratislava geboren, studierte Edita Gruberova am dortigen Konservatorium sowie bei Ruthilde Boesch in Wien. Ihre internationale Karriere begann sie an der Wiener Staatsoper als Zerbinetta in R. Strauss’ Ariadne auf Naxos unter Karl Böhm. In kürzester Zeit gelangte sie zu Weltruhm und wurde zu einer der gefragtesten Interpretinnen der Zerbinetta, Konstanze (Mozart: Die Entführung aus dem Serail), Donna Anna (Don Giovanni), Rosina (Rossini: Il barbiere di Siviglia), Lucia (Donizetti: Lucia di Lammermoor), Gilda (Verdi: Rigoletto) und Violetta (La traviata) an sämtlichen großen Opernhäusern.

Selten aufgeführte Opern werden für Edita Gruberova in den Spielplan aufgenommen wie z.B. Donizettis Maria Stuarda, Linda di Chamonix und Roberto Devereux an der Wiener Staatsoper, Anna Bolena an der Bayerischen Staatsoper in München und La fille du régiment in Zürich, Bellinis Beatrice di Tenda in Barcelona, La sonnambula in Genf, I Capuleti ed i Montecchi in London, I puritani bei den Bregenzer Festspielen und an der Metropolitan Opera in New York. 2003 debütierte sie als Bellinis Norma in Tokio, die sie konzertant in Baden-Baden (CD-Einspielung), an der Wiener Staatsoper, den Salzburger Festspielen und 2006 szenisch an der Bayerischen Staatsoper aufführte. In die Saison 2007/08 fällt ihr Debüt als Donizetts Lucrezia Borgia in Barcelona, die sie ein Jahr darauf an der Bayerischen Staatsoper in München sang. Sie ist ständiger Gast der Salzburger und Münchner Festspiele. Ihre umfangreiche Diskografie sowie diverse Opernverfilmungen (u.a. Humperdinck: Hänsel und Gretel, Mozart: Così fan tutte und R. Strauss: Arabella) dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Edita Gruberova ist österreichische und bayerische Kammersängerin, Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper und Trägerin vieler weiterer Auszeichnungen. Im Theater an der Wien gab die „Diva des Belcanto“ bereits einen Arienabend.