Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Opern-Videos auf YouTube

Oper konzertant 1415

Alcina

Dramma per musica in drei Akten (1735)

Musik von Georg Friedrich Händel
Anonymes Libretto "L´isola di Alcina" (1728) nach Ludovico Ariostos "Orlando furioso" (1516)

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Alcina Joyce DiDonato
Ruggiero Alice Coote
Morgana Anna Christy
Bradamante Sonia Prina
Oronte Ben Johnson
Melisso Wojtek Gierlach
Oberto Anna Devin
Orchester The English Concert
  1. 17.10.2014
  2. 19:00

Alice Coote

Ruggiero

Die in Cheshire im Norden Englands geborene Mezzosopranistin studierte an der Guildhall School of Music and Drama, am Royal Northern College of Music und am National Opera Studio in London. Sie tritt in den großen Konzertsälen in aller Welt auf, u.a. in der Wigmore Hall in London, bei den BBC Proms, im Concertgebouw Amsterdam, im Wiener Konzerthaus, im Lincoln Center New York und in der Carnegie Hall in New York. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Werken von R. Strauss, Mahler, Berlioz, Mozart, Händel und Bach, dabei arbeitet sie mit Orchestern wie dem London Symphony, dem Boston Symphony, dem New York Philharmonic und dem Chicago Symphony Orchestra, mit Dirigenten wie Pierre Boulez, Valery Gergiev, Christoph von Dohnanyi und Wladimir Jurowski zusammen.
Auftritte führten sie unter anderem an das Royal Opera House Covent Garden, an die Welsh National Opera, an die English National Opera, nach Glyndebourne, an die Scottish Opera, die Pariser Oper, die Metropolitan Opera, die Lyric Opera in Chicago, nach San Francisco, Los Angeles, München, Frankfurt und Salzburg. Zu ihren bevorzugten Rollen zählen u.a. die Titelpartie in Bizets Carmen, Charlotte (Massenet: Werther), Komponist (R. Strauss: Ariadne auf Naxos), Dorabella (Mozart: Così fan tutte), Idamante (Idomeneo), Sesto (La clemenza di Tito), Orfeo (Gluck: Orfeo ed Euridice), Giulio Cesare (Händel: Giulio Cesare in Egitto), Poppea und Nerone (Monteverdi: L’incoronazione di Poppea), Lucretia (Britten: The Rape of Lucretia), Marguerite (La damnation de Faust) und Hänsel (Humperdinck: Hänsel und Gretel). Höhepunkte der Saison 2014/15 sind u.a. Mahlers Symphonie Nr. 2 mit dem London Philharmonic Orchestra, Octavian in R. Strauss‘ Der Rosenkavalier an der Wiener Staatsoper, Händels Serse an der English National Opera und die Veröffentlichung ihrer neuen CD mit Händel-Arien mit The English Concert unter Harry Bicket. Alice Coote ist zum ersten Mal im Theater an der Wien zu Gast.