OsterKlang ´15

Von 28. März bis 5. April 2015
Mehr Infomationen

Barock für alle Sinne: Oh Musica und schöne Kunst!

Martin van Meytens d. J., Die Familie des Grafen Nikolaus Pálffy von Erdöd, um 1760

Kombiticket für die Händel-Oper "Rinaldo" in der Kammeroper und für die "Martin van Meytens"-Ausstellung im Winterpalais des Prinzen Eugen.
Infos Kombiticket

Opern-Videos auf YouTube

Oper konzertant 1415

Alcina

Dramma per musica in drei Akten (1735)

Musik von Georg Friedrich Händel
Anonymes Libretto "L´isola di Alcina" (1728) nach Ludovico Ariostos "Orlando furioso" (1516)

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Alcina Joyce DiDonato
Ruggiero Alice Coote
Morgana Anna Christy
Bradamante Sonia Prina
Oronte Ben Johnson
Melisso Wojtek Gierlach
Oberto Anna Devin
Orchester The English Concert
  1. 17.10.2014
  2. 19:00

Ben Johnson

Oronte

Ben Johnson gewann 2008 den Kathleen Ferrier-Preis und repräsentierte 2013 England beim BBC Cardiff Singer of the World Wettbewerb, wo er den Publikumspreis gewann. Jüngste Auftritte waren u.a. Tamino in Mozarts Die Zauberflöte und Alfredo in Verdis La traviata sowie Nemorino in Donizettis L’elisir d’amore an der English National Opera, Don Ottavio in Mozarts Don Giovanni beim Glyndebourne Festival, der English National Opera und der Opéra National in Bordeaux und Bénédict in Berlioz‘ Béatrice et Bénédict bei der Chelsea Opera Group. In Konzerten war er in letzter Zeit mit einem Mozart-Programm mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, Bachs Matthäuspassion mit dem Residentie Orkest, Mendelssohn-Bartholdys Lobgesang mit dem Gulbenkian Orchestra, Brittens St. Nicolas mit dem Chor des King’s College, Brittens Serenade for Tenor, Horn and Strings mit dem English Chamber Orchestra bei den BBC Proms, Tippetts A Child of Our Time mit dem London Philharmonic Orchestra, Beethovens Messe in C-Dur und Haydns Schöpfung mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra zu erleben. Bei Liederabenden arbeitet er regelmäßig mit Graham Johnson zusammen. Auftritte fanden statt in der Wigmore Hall in London, beim Ruhr Klavier Festival, bei der Aldeburgh Music und es gibt eine Einspielung mit Liedern von Poulenc für Hyperion records. Gleichfalls verbindet ihn eine künstlerische Partnerschaft mit James Baillieu, mit dem er u.a. beim City of London Festival, den Rosenblatt Recitals und im Kings Place auftritt. Baillieu hat Johnson auch auf seinem jüngsten Album mit Brittens Canticles begleitet, das 2013 erschien. Höhepunkte der Saison 2014/15 sind u.a. Beethovens 9. Sinfonie mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra, Brittens War Requiem in der Royal Festival Hall, Alfredo an der English National Opera, Evangelist in Bachs Johannes- und Matthäus-Passion, sowie sein Debüt an der Staatsoper Berlin mit Belmonte in Mozarts Die Entführung aus dem Serail. Ben Johnson ist das erste Mal am Theater an der Wien zu Gast.