OsterKlang 2016

Karten für den OsterKlang 2016 sind ab sofort erhältlich!
Weitere Informationen

Mit einem Geschenkgutschein des Theater an der Wien bereiten Sie mit Sicherheit atemberaubende Freude.

Nähere Informationen

Opern-Videos auf YouTube

Alcina | Joyce DiDonato

Alcina

Dramma per musica in drei Akten (1735)

Musik von Georg Friedrich Händel
Anonymes Libretto "L´isola di Alcina" (1728) nach Ludovico Ariostos "Orlando furioso" (1516)

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Alcina Joyce DiDonato
Ruggiero Alice Coote
Morgana Anna Christy
Bradamante Sonia Prina
Oronte Ben Johnson
Melisso Wojtek Gierlach
Oberto Anna Devin
Orchester The English Concert
  1. 17.10.2014
  2. 19:00

The English Concert

Orchester

The English Concert wurde 1972 von Trevor Pinnock gegründet, seit 2007 ist Harry Bicket der künstlerische Leiter. Gastdirigenten sind u.a. Laurence Cummings, Christian Curnyn und der Geiger Rachel Podger. Weltweit war das Ensemble u.a. am Concertgebouw, dem Wiener Musikverein, der Berliner Philharmonie, dem Lincoln Center New York und im großen Festspielhaus in Salzburg zu hören. Jede Saison präsentiert The English Concert eine Konzertserie in London in der Wigmore Hall, der Cadogan Hall und im South Bank Centre sowie bei Festivals wie u.a. den BBC Proms, dem Spitalfields Festival und dem London Festival of Baroque Music.
In einem besonders engen Verhältnis steht das Orchester zu der Konzertkirche St. George’s in Bristol. Das Orchester arbeitet regelmäßig mit Instrumentalisten wie Alfredo Bernardini, Fabio Biondi, Kenneth Weiss, Matthew Halls und Laurence Cummings zusammen. International war The English Concert in jüngerer Zeit auf Europa- und USA-Tournee und zum ersten Mal in China. Harry Bicket dirigierte Bachs h-Moll Messe 2012 beim Leipziger Bachfest und später bei den BBC Proms. Aufgrund des Erfolgs mit Händels Radamisto in New York 2013 hat die Carnegie Hall The English Concert eingeladen, pro Saison mit einer Händel-Oper aufzutreten. Theodora wurde Anfang 2014 gezeigt, es folgten Alcina, Hercules und Orlando.
The English Concert ist mit mehr als 100 Aufnahmen für die Deutsche Grammophon Archiv Produktion sowie für Harmonia mundi sehr gut auf Tonträger dokumentiert. Das Repertoire reicht dabei von Purcell bis Bach und von Händel bis Mozart. Einige der Aufnahmen wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Jüngst erschien u.a. eine CD mit der Mezzosopranistin Alice Coote, die Musik von Händel enthält. Im Theater an der Wien war das Ensemble unter Harry Bicket zuletzt 2015 mit Händels Hercules zu Gast.