Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% bei Abos und Zyklen!
Zu den Abos und Zyklen

Tipp: Aleksey Igudesmann im Raimund Theater

Eine musikalische Reise, die zum Schmunzeln und Lachen einlädt!
Konzert am 22.9.

Iphigéne en Aulide

Iphigénie en Aulide

Tragédie in drei Akten (1774)
Musik von Christoph Willibald Gluck

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Alessandro De Marchi
Inszenierung Torsten Fischer
Ausstattung Vasilis Triantafillopoulos, Herbert Schäfer
Videodesign David Haneke
Dramaturgie Herbert Schäfer
Iphigénie Myrtò Papatanasiu
Agamemnon Bo Skovhus
Clytemnestre Michelle Breedt
Achille Paul Groves
Calchas Pavel Kudinov
Patrocle Zoltan Nagy
Arcas Edward Grint
Premiére grecque Viktorija Bakan
Deuxiéme grecque Natalia Kawalek-Plewniak
Schauspielerin Anna Franziska Srna
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
November 2012
08 10
13 16 18
22

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Michelle Breedt

Clytemnestre

Michelle BreedtDie südafrikanische Mezzosopranistin studierte bei Brigitte Fassbaender und Nellie du Toit. Erstes Engagement in Braunschweig, dann an der Wiener Staatsoper, wo sie mit der Eberhard-Waechter-Medaille ausgezeichnet wurde. Heute ist sie freischaffend tätig und gastiert als gefragte Opern-, Konzert- und Liedsängerin weltweit, u.a. bei den Festspielen von Bayreuth, Salzburg und Bregenz, sowie in Wien, Paris, Barcelona, Madrid, Amsterdam, München, Hamburg, New York, Zürich, London, Mailand, Tokio und Hong Kong. Ihr Hauptrepertoire reicht von Belcanto-Partien bis zu Wagner und Strauss. Sie hat u.a. mit Haitink, Harnoncourt, Jansons, Thielemann, Rattle und Welser-Möst gearbeitet. Zahlreiche CD-Einspielungen. Als Professorin unterrichtet sie an der Universität Stellenbosch. Am Theater an der Wien sang sie zuletzt 2012 in Glucks Iphigénie en Aulide.