Willkommen im Pressebureau des Theater an der Wien!

Im Pressebereich finden Sie Presseaussendungen, Fotos und Magazinausgaben sowie den Kontakt zu Ihrer Ansprechpartnerin im Pressebüro.
Registrieren Sie sich hier...

JUGEND AN DER WIEN präsentiert Rodelinda!

"Barock meets E-Bass"

Jugend an der Wien: Rodelinda

Jugend an der Wien: Rodelinda

Weitere Informationen:

JUGEND AN DER WIEN: RODELINDA
Jugendliche und ihre eigenen Assoziationen zur Oper von G.F Händel
Live on stage im Theater an der Wien am 28. und 29. März 2011

Als Wiens neues Opernhaus hat sich das Theater an der Wien mit dem Vermittlungsprogramm von Jugend an der Wien zum Ziel gesetzt, der Oper jugendlichen Esprit zu verleihen und gleichzeitig junges Publikum anzusprechen. Seit dem Jahr 2007 haben bereits 3.000 Jugendliche an den verschiedenen Projekten teilgenommen. Zusätzlich zu zahlreichen interdisziplinären Schulprojekten bietet Jugend an der Wien Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren die einzigartige Möglichkeit, unabhängig von Schule und Unterricht ihre eigene Musiktheaterproduktion zu entwickeln und auf der Bühne des Theater an der Wien zu präsentieren. Basierend auf der Oper RODELINDA von Georg Friedrich Händel findet in diesem Jahr das zweite Jugendopernprojekt statt und wird am 28. März um 18 Uhr und am 29. März um 11 Uhr auf der Bühne des Theater an der Wien aufgeführt.

Nach der erfolgreichen Aufführung von DER FREISCHÜTZ im Vorjahr gestalten 30 Jugendliche auch das diesjährige Freizeitprojekt mit viel Kreativität, Emotionen und großem Einsatz an Zeit und Energie. Seit Oktober 2010 beschäftigen sie sich mit dem Schicksal der langobardischen Königin Rodelinda in der gleichnamigen Oper von Georg Friedrich Händel, die am 20. März Premiere am Theater an der Wien hat. Von Profis unterstützt, gestalten die Workshopteilnehmer/innen die Geschichte, die Rollen und die Musik zu ihrer eigenen Version der Oper. „Am Besten finde ich, dass es ein gemeinsames Projekt der Gruppe ist“, erklärt der 15-jährige Laurence Strasser, „uns wird nur der Rahmen vorgegeben, aber nicht alles vorgeschrieben.“

Die Jugendlichen nehmen nicht nur das Original-Bühnenbild in Beschlag, sondern auch den Orchestergraben und arbeiten in den Bereichen Kostüm sowie Regie mit. Die Tatsache, dass sie von allen Abteilungen des Hauses unterstützt werden und so die Abläufe aller Bereiche eines international renommierten Hauses wie des Theater an der Wien kennen lernen und hautnah miterleben dürfen, macht dieses Jugendprojekt zu einem einmaligen Ereignis. „Alles läuft wie bei einer richtigen Opernaufführung ab, die große Bühne, das Singen, die Maske, die Bühnentechnik – eben alles, was dazugehört“ finden die Jugendlichen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf aktivem Gesang, ebenso erhalten die Darsteller im Rahmen des Projekts individuelles Schauspieltraining. Die Originalmusik von Händels Oper RODELINDA dient als Grundlage und wird für und mit den Jugendlichen adaptiert sowie mit elektronischen Klängen und Popelementen erweitert: Barock meets E-Bass!

Jugend an der Wien bietet Jugendlichen eine ganzheitliche Opernerfahrung mit nachhaltiger Wirkung und ist somit ein wichtiger Beitrag von und für das Publikum von morgen. O-Ton der Jugendlichen: „Seit diesem Projekt liebe ich Oper“.


Leitung & Mitwirkende

Gesamtkonzept & Inszenierung: Catherine Leiter
Schauspiel & Inszenierung: Beate Göbel
Musikalische Leitung: Johannes Mertl
Bühnenbild: Herbert Murauer
Kostüme & Bewegungschoreografie: Axel E. Schneider
Lichtdesign: Frank Storm
Szenische Mitarbeit: Rainer Vierlinger
Regieassistenz: Laura Malmberg
Produktionsassistenz: Katharina Semlitsch

Mitwirkende Jugendliche: Miriam Aigner | Christoph Anzböck | Lina Daller | Nilufar Dehghanzadeh | Agnes Fellner | Vivian Haring | Antonia Höppel | Res Hoy | Valerie Idinger | Hannah Jöchtl | Carina Kiricsi | Wendy Kok | Benny König | Veronika König | Sarah Kropiunik | Benjamin Alan Kubaczek | Julia Lackner | Sarah Lang | Christian Margol | Marcelo Peralta | Milena Pumberger | Pia Ruttner | Lidia Saarinen | Barbara Schnöpf | Astrid Stöger | Laurence Strasser | Simon Valderrama | Viola Waldeck | Milena Kristina Wendt


Karten zu € 5,- / Schüler € 3,-.
www.theater-wien.at ; Tel. 01/588 85 sowie an der Tageskassa des Theater an der Wien


Rückfragen:
Pressebüro Theater an der Wien
Gabriela Pfeisinger
Tel. 01/588 30-595, 0664/814 34 10
gabriela.pfeisinger@vbw.at
http://www.theater-wien.at/index.php/de/jugend