Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Oper konzertant

La Calisto

Dramma per musica in drei Akten und einem Prolog (1651)
Musik von Francesco Cavalli (1602-1676)

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Giove Giovanni Battista Parodi
Mercurio Borja Quiza
Diana | L’Eternita Ann-Beth Solvang
Calisto Christiane Karg
Linfea Milena Storti
Endimione Xavier Sabata
Satirone Sabina Puértolas
Giunone | Il Destino Francesca Russo-Ermolli
Silvano Ludovic Provost
La Natura | Pane | Coro di menti celesti Cyril Auvity
Ensemble Les Talens Lyriques
  1. 16.09.2012
  2. 19:00

Christiane Karg

Calisto

Christiane KargChristiane Karg studierte in Salzburg und war 2009 Nachwuchskünstlerin des Jahres (Opernwelt). Vom Opernstudio Hamburg wechselte sie an die Oper Frankfurt, wo sie Rollen wie Susanna (Mozart: Le nozze di Figaro), Pamina (Die Zauberflöte), Zdenka (R. Strauss: Arabella), Mélisande (Debussy: Pelléas et Mélisande) und die Titelpartie in Cavallis La Calisto sang. Sie gastierte u.a. in München mit Pfitzners Palestrina, in Berlin mit Donizettis Don Pasquale und bei der Glyndebourne Touring Opera (Monteverdi: L’incoronazione di Poppea). Bei den Salzburger Festspielen sang sie zuletzt Zerlina (Mozart: Don Giovanni) und Amor (Gluck: Orfeo ed Euridice) unter Riccardo Muti. Auch als Konzertsängerin hat sie international Erfolg. Ihre erste CD Verwandlung erhielt den Echo Klassik 2010, im August 2012 erschien ihre zweite CD Amoretti mit Arien von Mozart, Gluck und Grétry. Am Theater an der Wien sang sie zuletzt 2011 in Rameaus Castor et Pollux und in Cavallis La Calisto.