Oper konzertant

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Oper konzertant

Tito Manlio

Dramma per musica in drei Akten (1719)
Musik von Antonio Vivaldi (1678-1741)

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Ottavio Dantone
Tito Sergio Foresti
Manlio Maria Hinojosa Montenegro
Servilia Marina de Liso
Vitellia Delphine Galou
Lucio Roberta Invernizzi
Germinio Anicio Zorzi Giustiniani
Decio Milena Storti
Lindo Bruno Taddia
Orchester Accademia Bizantina
  1. 17.10.2012
  2. 19:00

Milena Storti

Decio

Milena StortiMilena Storti besuchte das Konservatorium ihrer Heimatstadt Pescara, sowie Meisterklassen bei Erik Werba und Claudio Desderi. 1996 gewann sie den Inner Wheel Best Lyric Voice Preis der Scuola di Musica di Fiesole. Ihr Debüt gab sie 1992 mit Rossinis La Cenerentola in Pisa. Es folgten Le comte Ory unter Bruno Campanella in Turin, Mistress Bentson (Delibes: Lakmé) unter Karl Martin in Palermo, Meg (Verdi: Falstaff) unter Claudio Desderi beim Aldeburgh Festival, Maddalena (Rigoletto) unter Marco Armilliato in Turin, Federica (Luisa Miller) unter Donato Renzetti in Palermo.
Gerne widmet sie sich dem Repertoire des 20. und 21 Jahrhunderts und wirkte u.a. in Rendines Un segreto d’importanza unter Claudio Desderi in Chieti, in Strawinskis The Rake’s Progress unter Bruno Campanella und in Pendereckis Die Teufel von Loudun unter Yoram David in Turin mit. Genauso wichtig ist ihr aber das Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts, u.a. Ottone (Monteverdi: L’incoronazione di Poppea) unter Christophe Rousset in Sevilla und Ottavio Dantone in Ravenna, Mitrena (Vivaldi: Motezuma) unter Alan Curtis in Modena, Händels Alcina in Kiel und dessen Agrippina in Krakau und Venedig, Cavallis La Calisto und Händels Giulio Cesare am Théâtre des Champs-Elysées, Pergolesis Stabat Mater in Verona, Salieris La Passione di Gesù Cristo unter Ottavio Dantone in Venedig und Garcìas Il califfo di Bagdad unter Christophe Rousset in Barcelona. Mit Alan Curtis war sie auf Europa-Tournee (Giulio Cesare, CD-Aufnahme).
Jüngste Projekte waren Mozarts Così fan tutte (Despina) in Dijon unter Christophe Rousset und Glucks Le cinesi in Leverkusen. Am Theater an der Wien war sie im vergangenen September in Cavallis La Calisto und in Monteverdis Il ritorno d’Ulisse in patria zu erleben.