Oper konzertant

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Oper konzertant

Il trionfo del tempo e del disinganno

Oratorium in zwei Teilen (1707)
Musik von Georg Friedrich Händel

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung René Jacobs
Bellezza Sunhae Im
Piacere Julia Lezhneva
Disinganno Christophe Dumaux
Tempo Charles Workman
Orchester Freiburger Barockorchester
  1. 28.01.2013
  2. 19:00

Julia Lezhneva

Piacere

Julia LezhnevaDie junge russische Sopranistin studierte am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums ergänzte sie ihre Ausbildung an der Cardiff International Academy of Voice sowie an der Guildhall School of Music and Drama in London. Mit 17 Jahren gewann Lezhneva die Obraztsova International Competition for Opera Singers. Ein Jahr darauf eröffnete sie bereits das Rossini Festival in Pesaro unter Alberto Zedda an der Seite von Juan Diego Flórez und machte bei der Preisverleihung der Classical Brit Awards nachhaltig auf sich aufmerksam.

Im Jänner 2010 debütierte sie in Salzburg im Rahmen der Mozartwoche (Große Messe in c-Moll), eine Einladung zu den Salzburger Festspielen war die Folge, wo sie noch im selben Jahr unter Marc Minkowski erstmals auftrat und im Jahr darauf an der Seite von Anna Netrebko zu hören war (Strawinski: Le rossignol; Tschaikowski: Iolanta). Inzwischen ist die junge Künstlerin zu einer der gefragtesten Sopranistinnen ihrer Generation aufgestiegen. Sie sang u.a. unter Marc Minkowski im Rahmen einer Konzerttournee Fiordiligi (Mozart: Così fan tutte), Urbain (Meyerbeer: Les huguenots) am Théâtre Royal de La Monnaie Brüssel, Sesto (Händel: Giulio Cesare in Egitto) im Pariser Thèâtre des Champs-Elysées unter Alan Curtis und Asteria (Händel: Tamerlano) an der Seite von Placido Domingo erneut in Salzburg. Konzerte führten sie u.a. an das Lincoln Center in New York, zum Cleveland Orchestra unter Franz Welser-Möst, in die Royal Albert Hall in London, in die Philharmonie von St. Petersburg, an das Bolshoi in Moskau und in das Wiener Konzerthaus.

2011 wurde Lezhneva von der Zeitschrift Opernwelt zur besten Nachwuchssängerin gewählt. Seit November 2011 ist sie exklusiv bei Decca unter Vertrag. Unter ihre zahlreichen Projekten gehört auch die Rolle der Rosina in Rossinis Il barbiere di Siviglia unter Roger Norrington in Paris. Sie ist erstmals im Theater an der Wien zu Gast.