Oper konzertant

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Oper konzertant

Polifemo

Opera seria in drei Akten (1735)

Musik von Nicola Porpora (1686-1768)
Libretto von Paolo Antonio Rolli

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Rubén Dubrovsky
Aci Franco Fagioli
Ulisse Xavier Sabata
Polifemo Christian Senn
Galathea Laura Aikin
Nerea Hanna Herfurtner
Calipso Mary-Ellen Nesi
Orchester Bach Consort Wien
  1. 22.02.2013
  2. 19:00

Laura Aikin

Galathea

Laura Aikin 2Die US-amerikanische Sopranistin ist ein gefragter Gast auf den großen Opern- und Konzertbühnen der ganzen Welt. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis zu zeitgenössischen Werken. Sie begann ihre Karriere als Ensemblemitglied der Berliner Staatsoper (1992–1998), wo sie u.a. als Lulu (Berg), Königin der Nacht (Mozart: Die Zauberflöte), Zerbinetta (R. Strauss: Ariadne auf Naxos) und Sophie (Der Rosenkavalier) auf der Bühne stand. Heute gastiert Aikin regelmäßig an den Opernhäusern von Wien, Mailand, München, Zürich, Amsterdam, Paris, Dresden, Barcelona, Frankfurt, Chicago, Santa Fe und San Francisco, an der Metropolitan Opera in New York sowie bei den Salzburger Festspielen und beim Glyndebourne Festival.

In jüngerer Zeit feierte sie Erfolge als Marguerite (Meyerbeer: Les huguenots) in Straßburg, mit ihrer ersten Lucia di Lammermoor (Donizetti) in Montpellier, als Lulu an der Opéra national de Paris sowie in Peter Steins Neuinszenierung in Lyon, Mailand und Wien, als Rossinis Semiramide in Neapel, als Marilyn Monroe in der Uraufführung von de Raaffs‘ Oper Waiting for Miss Monroe an der Nederlandse Opera und als Marie in Zimmermanns Die Soldaten bei den vergangenen Salzburger Festspielen, wo sie in diesem Jahr auch in Birtwistles Oper Gawain mitwirken wird.

Aikin arbeitete mit den führenden Orchestern und Dirigenten unserer Zeit zusammen, darunter Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Sylvain Cambreling, William Christie, Christoph von Dohnányi, Daniele Gatti, Michael Gielen, Nikolaus Harnoncourt, René Jacobs, Fabio Luisi, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Helmuth Rilling, Donald Runnicles, Giuseppe Sinopoli, Markus Stenz und Franz Welser-Möst. Liederabende gestaltete sie u.a. in Berlin, Mailand, Dresden, Rom und San Francisco. Am Theater an der Wien war sie zuletzt im Rahmen der Wiener Festwochen 2010 als Lulu zu erleben.