Oper konzertant

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Oper konzertant

Dido and Aeneas

Oper in drei Akten (1698)
Musik von Henry Purcell (1659-1695)
Libretto von Nahum Tate

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Robert King
Dido Carolyn Sampson
Aeneas Roderick Williams
Sorceress Robin Blaze
Belinda Grace Davidson
Second Woman | Witch Rebecca Outram
Hexe Susan Gilmour-Bailey
Sailor Charles Daniels
Orchester The King´s Consort
Chor Choir of The King´s Consort
  1. 21.04.2013
  2. 19:00

Carolyn Sampson

Dido

Carolyn SampsonGleichermaßen auf der Opern- und Konzertbühne heimisch singt Carolyn Sampson im ganzen Vereinigten Königreich, in Europa und in den USA. Ihr breit gefächertes Repertoire umfasst u.a. Händels Semele, Pamina (Mozart: Die Zauberflöte) sowie Monteverdis L’incoronazione di Poppea und Purcells The Fairy Queen. Beim Glyndebourne Festival sang sie u.a. in The Fairy Queen und wird 2012 als Anne Truelove (Strawinski: The Rake’s Progress) an der Scottish Opera sowie erneut in Glyndebourne The Fairy Queen singen. Ihre zahlreichen Konzerte führten sie mit dem Hallé Royal Liverpool Philharmonic und City of Birmingham Symphony Orchestra, dem Concertgebouw Orkest, dem Freiburger Barockorchester, dem Gewandhaus Orchester, dem San Francisco Symphony, dem Detroit Symphony und dem St Paul Chamber Orchestra zusammen.

In Recitals tritt sie regelmäßig an der Wigmore Hall auf, wo auch ein Abend mit Lautenliedern für das Wigmore Live Label aufgenommen wurde. Weiters singt sie oft beim Saintes Festival, debütierte 2007 am Concertgebouw sowie 2008 beim Aldeburgh Festival. Ihre zahlreichen Aufnahmen für Hyperion beinhalten Werke von Vivaldi, Monteverdi und Händel. Für harmonia mundi nahm sie Strawinskis Les Noces und Mass auf sowie für BIS Purcell Songs.

In den letzten Jahren debütierte Sampson mit dem Rotterdam Philharmonic und dem Boston Symphony Orchestra u.a. an der Wigmore Hall in London und an der Carnegie Hall in New York. Zukünftige Pläne umfassen J.Chr. Bachs Lucio Silla bei der Salzburger Mozartwoche, J.S. Bachs Matthäus-Passion mit dem Rotterdam Philharmonic Orchestra und Kantaten mit dem Chor von St Martin in the Fields. Am Theater an der Wien war sie zuletzt 2013 in Händels Acis and Galatea zu Gast.