Béatrice et Bénédict Plakatsujet

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Béatrice et Bénédict

Béatrice et Bénédict

Opéra-comique in zwei Akten (1862)
Musik und Libretto von Hector Berlioz
Nach der Komödie "Much ado about nothing" von William Shakespeare

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Leo Hussain
Inszenierung Kasper Holten
Bühne Es Devlin
Kostüme Moritz Junge
Licht Bruno Poet
Béatrice Malena Ernman
Bénédict Bernard Richter
Claudio Nikolay Borchev
Héro Christiane Karg
Ursule Ann-Beth Solvang
Somarone Miklós Sebestyén
Léonato Thomas Engel
Don Pedro Martin Snell
Une femme Madeline Ménager-Lefebvre
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2013
17 20
22 24 27
29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Martin Snell

Don Pedro

Snell, MartinDer Neuseeländer Martin Snell studierte bei Patrick McGuigan am Royal Northern College of Music in Manchester und sammelte erste Erfahrungen am Opernstudio Zürich. Sein Repertoire reicht von Monteverdi bis Wagner. Er sang u.a. am Grand Théâtre de Genève, in St. Gallen, Luzern, Graz, an der Berliner Staatsoper, in Baden-Baden und in Aix-en-Provence, an der Oper Prag, in Athen, Brasilien, Neuseeland, Singapur und seit 2005 bei den Bayreuther Festspielen, wo er zuletzt als Reinmar von Zweter (Wagner: Tannhäuser) und Steuermann (Tristan und Isolde) zu hören war. Er arbeitete u.a. unter den Dirigenten Jiři Kout, Daniel Barenboim, Colin Davis, Thomas Hengelbrock und Daniel Harding. Seine Zukunftspläne sind erneute Auftritte in Bayreuth, Hunding in Die Walküre in Japan, sowie diverse Konzerte in Europa und Neuseeland. Am Theater an der Wien war er zuletzt als Lorenz von Pommersfelden in Hindemiths Mathis der Maler zu erleben.