Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Attila

Attila

Dramma lirico in einem Prolog und drei Akten (1846)
Musik von Giuseppe Verdi
Libretto von Temistocle Solera und Francesco Maria Piave
Nach "Attila, König der Hunnen" von Friedrich Ludwig Zacharias Werner

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Riccardo Frizza
Inszenierung Peter Konwitschny
Ausstattung Johannes Leiacker
Licht Manfred Voss
Dramaturgie Bettina Bartz
Attila Dmitry Belosselsky
Ezio George Petean
Odabella Lucrecia Garcia
Foresto Nikolai Schukoff
Leone Stefan Cerny
Uldino Andrew Owens
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Kinderchor Gumpoldskirchner Spatzen (Ltg. Elisabeth Ziegler)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juli 2013 07
10 13
16 18

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Dmitry Belosselsky

Attila

Dmitry BelosselskyDmitry Belosselsky ist Ensemblemitglied des Bolschoi Theater in Moskau, wo u.a. die Titelpartie in Mussorgskis Boris Godunow, König René in Tschaikowskis Iolanta und Zaccaria in Verdis Nabucco zu seinen Rollen zählen. Der russische Bass ist ebenso auf sämtlichen führenden internationalen Opernbühnen zu Hause. Heuer ist er bei den Salzburger Festspielen in Verdis Nabucco und der Messa da Requiem, beides unter Riccardo Muti, zu erleben. Zukünftige Engagements führen ihn u.a. an die Metropolitan Opera in New York, an das Teatro alla Scala in Mailand, die Houston Grand Opera, die Wiener Staatsoper und die Bayerische Staatsoper in München. Zu seinem Repertoire zählen u.a. Fiesco in Verdis Simon Boccanegra, Philipp II. in Don Carlos, Rigoletto, Banquo in Macbeth, und Don Carlos in Ernani. Am Theater an der Wien sang er in Tschaikowskis Iolanta und Rachmaninows Francesca da Rimini.