Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Premiere

Premiere

Uraufführung
Kammeroper von Tristan Schulze
Libretto von Rainer Vierlinger und Anton Maria Aigner

Besetzung

Schauspieler Rolle
Komposition, Musikalische Leitung & Violoncello Tristan Schulze
Idee & Regie Rainer Vierlinger
Libretto & Dramaturgie Anton Maria Aigner
Ausstattung Thekla Naser
Die Kulturbeflissene | Die Diva Ildiko Raimondi
Der Regisseur Erik Årman
Der Kritiker Markus Butter
Premierenbesucherin Anna Magdalena Auzinger
Premierenbesucherin Ingala Fortagne
Premierenbesucherin Alice Rath
Premierenbesucher Steffen Rössler
Premierenbesucher Wilhelm Spuller
Kontrabass Felipe Medina
Violine Benjamin Marquise Gilmore
Akkordeon Krassimir Sterev
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2012     
26 29 30

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Steffen Rössler

Premierenbesucher

Der Bassbariton studierte in Dresden Gesang und absolvierte Meisterkurse u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf. Am Opernhaus Chemnitz sang er u.a. Figaro (Mozart: Le nozze di Figaro) und Padre Guardian (Verdi: La forza del destino). 1997-2004 war er an der Volksoper Wien, wo er u.a. Sarastro (Mozart: Die Zauberflöte) und Escamillo (Bizet: Carmen) verkörperte. 2004 sang er Stepan Kasatsky (Casken: God’s Liar, Österreichische Erstaufführung) beim KlangBogen. 2006-2008 gehörte er dem Landestheater Linz an und trat bis 2010 an der Semperoper auf. Sein Repertoire umfasst u.a. Oratorien von Bach und Haydn, Beethovens Missa Solemnis sowie Buxtehudes Membra Jesu Nostri. Engagements führten ihn bisher nach Zürich, Basel, Mailand, Rom, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Ljubljana und zu den Salzburger Festspielen. Am Theater an der Wien war er zuletzt in Heggies Dead Man Walking zu erleben.