Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Ariodante pur

Dramma per musica in drei Akten HWV33 (1735)
Musik von Georg Friedrich Händel
Text nach dem Libretto GINVERA, PRINCIPESSA DI SCOZIA von Antonio Salvi
(c) Julie May Queen

Premiere: Dienstag, 16.09.2008 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung & Bühne Lukas Hemleb
Kostüme Marc Audibet
Licht Dominique Bruguière
Choreografie Thomas Stache
Ariodante Caitlin Hulcup
Ginevra Danielle De Niese
Il Re Luca Pisaroni
Lurcanio Topi Lehtipuu
Dalinda Maria Grazia Schiavo
Polinesso Vivica Genaux
Odoardo Martin Mairinger
Ensemble Les Talens Lyriques
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2008
16 18
22 24 26

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Thomas Stache

Choreografie

Der in Bremerhaven geborere Choreograph tanzte nach seinem Studium in München im Rahmen der Heinz-Bosl-Stiftung u.a. ab 1983 beim Basler Ballett unter Heinz Spoerli, 1985 - 1987 als Solist beim Ulmer Ballett unter Pierre Wyss, 1987 - 1989 am Frankfurter Ballett unter William Forsythe und arbeitete seit 1989 als Choreograph und Darsteller unter anderem mit Christoph Marthaler, Herbert Wernicke und Michael Simon. 2000 - 2004 war er als Darsteller und CHoreograph am Schauspielhaus Zürich engagiert, wo er "Herzausreissen" kreierte. Andernorts arbeitete er u.a. mit Karin Beier am Burgtheater Wien und am Basler Theater, Frank Castorf an der Volksbühne Berlin, Peter Mussbach an der Staatsoper Unter den Linden, Lukas Hemleb bei den Schwetzinger Festspielen , Christoph Marthaler an der Opéra national de Paris sowie MAcha Makieff an der Opéra de Lyon.