Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Orfeo ed Euridice

Azione teatrale per musica in drei Akten (1762)
Musik von Christoph Willibald Gluck
Libretto von Ranieri De'Calzabigi
© Julie May Queen

Premiere: Dienstag, 14.10.2008 - 19:30 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung René Jacobs
Inszenierung Stephen Lawless
Bühne Benoît Dugardyn
Kostüme Sue Willmington
Bewegungsregie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Orfeo Bejun Mehta
Euridice Miah Persson
Amore Sunhae Im
Orchester Freiburger Barockorchester
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Statisterie des Theater an der Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2008
14 16 19
21 23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Lynne Hockney

Bewegungsregie

Hockney, LynneAn der Royal Ballet School ausgebildet, choreographierte sie für Oper, Theater, Film und Fernsehen v.a. in England und den USA, wobei sie u.a. mit James Cameron‚ Arnold Schwarzenegger und Sir Peter Hall arbeitete. Ihre Arbeiten waren am Theater und in Filmen wie The Village, True Lies oder Titanic zu sehen. Choreografien beinhalten u.a. Brittens A Midsummer Night’s Dream in Glyndebourne und Chicago‚ Puccinis Manon Lescaut an der Opera North, in Oviedo und an der Norske Opera mit Daniel Slater‚ Peter Grimes in Graz‚ Mascagnis Cavalleria rusticana und Leoncavallos I Pagliacci in Dallas und Mozarts Die Zauberflöte an der Opera Zuid mit Stephen Lawless‚ Sullivans The Pirates of Penzance und Händels Semele an der New York City Opera‚ Tschaikowskis Eugen Onegin in Lyon mit Peter Stein sowie Rossinis La cenerentola in Glyndebourne und Berlin. Am Theater an der Wien arbeitete sie zuletzt bei Glucks Orfeo ed Euridice.