Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Intermezzo

Eine bürgerliche Komödie mit sinfonischen Zwischenspielen in zwei Aufzügen (1924)
Musik und Libretto von Richard Strauss
© Julie May Queen

Premiere: Donnerstag, 11.12.2008 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Kirill Petrenko
Szenische Realisation Axel Weidauer & Thomas Wilhelm
Inszenierung Christof Loy
Bühne Henrik Ahr
Kostüme Judith Weihrauch
Licht Stefan Bolliger
Choreografische Mitarbeit, Regieassistenz Thomas Wilhelm
Robert Storch Bo Skovhus
Christine Carola Glaser
Baron Lummer Oliver Ringelhahn
Anna Gabriela Bone
Kapellmeister Stroh Andreas Conrad
Kommerzienrat Wolfgang Newerla
Justizrat Klemens Sander
Kammersänger James Creswell
Notar Lauri Vasar
Notarin Ulla Pilz
Resi Anne-Kathrin Frank
Franz Martin Mairinger
Fanny | Köchin Barbara Spitz
Therese Andrea M. Dewell
Marie Doris Hindinger
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2008
11 13
16 18 20

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Bo Skovhus

Robert Storch

Bo Skovhus, in Ikast (Dänemark) geboren, studierte am Musikinstitut Aarhus, an der Königlichen Opernakademie in Kopenhagen und in New York. Wien ist seine Wahlheimat und sein künstlerisches Zentrum. Seit über 10 Jahren besteht eine enge Verbindung mit der Wiener Staatsoper, dem Musikverein und dem Konzerthaus Wien. Neben einem umfassenden Opernrepertoire mit Auftritten an allen grossen Häusern Europas und Amerikas, ist der Bariton weltweit auch ein gefragter Konzertsolist. Einen beträchtlichen Teil seiner Zeit widmet Bo Skovhus dem Liedgesang. Er zählt zu den wenigen Spitzeninterpreten seiner Generation und wird von allen bedeutenden Festspielen und Musikzentren immer wieder eingeladen. Am Theater an der Wien war er zuletzt als Rene (Lehar: Der Graf von Luxemburg) zu sehen.