Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Klangforum Wien

Oper in zwei Akten (1998)
Musik von Salvatore Sciarrino (*1947)
Text vom Komponisten nach Il tradimento per l’onore
von Giacinto Cicognini (1664)


Premiere: Sonntag, 14.12.2008 - 19:30 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Orchester Klangforum Wien
Musikalische Leitung Beat Furrer
Il Malaspina Timothy Sharp
La Malaspina Anna Radziejewska
L´Ospite Andrew Watts
Il Servo Simon Jaunin
  1. 14.12.2008
  2. 19:30

Simon Jaunin

Il Servo

In Lausanne geboren, studierte nach einer Ausbildung zum Soziologen Gesang u.a. bei Eric Tappy in Genf und René Jacobs in Basel. 1998 kam er ans Internationale Opernstudio Zürich und war von 1999 - 2004 im Ensemble des Luzerner Theaters, wo er u.a. Papageno (Mozart: Die Zauberflöte), Silvio (Leoncavallo: I Pagliacci), Sancho (Boismortier: Don Quichotte), Ubalde (Gluck: Armide), Moralès (Bizet: Carmen) und Il cantante (Berio: Un re in ascolto) sang. In Zürich trat er u.a. als Grégorio (Gounod: Roméo et Juliette) und Trombonok (Rossini: Il viaggio a Reims) auf sowie in Bilbao als Eolus (Purcell: King Arthur), am Grand-Théâtre de Geneve als Le Comte Paris (Roméo et Juliette) und Pelléas (Debussy: Pelléas et Mélisande) sowie am Théâtre du Loup als Mercurio (Cavalli: La Calisto) auf.
Er sang l'horloge und le chat (Ravel: L’enfant et les sortilèges) u. a. am Théâtre de l’Athénée Paris, am Grand-Théâtre de Luxembourg 2008 Hérisson de Porc-Epic (Chabrier: L’Etoile), in Luzern, Paris, Turin, Lissabon und bei den Salzburger Festspiele die Oper Luci mie traditrici, und hat dieses Werk auch für Kairos aufgenommen. 2009 wird er dieses wieder am Teatro de la Zarzuela Madrid singen. Er arbeitet regelmäßig als Schauspieler und trat als Syrer (Wilde: Salomé) und Dorante (Moliere: Der Bürger als Edelmann) in Luzern auf. In Paris und Lille hat er u.a. 2007 Cocho : L’esprit effleuré gespielt. Er wird die Rolle des Paris (Shakespeare: Romeo und Julia) am Théâtre Populaire Romand und am Théâtre du Loup in Genf spielen und die Titelrolle in der Uraufführung von Gulliver, Lilliput, aller-retour am Théâtre du Passage (Neuchâtel) und l'Heure Bleue (Chaux-de-Fonds) in der Schweiz singen. 2010 wird er als Zeremonienmeister (Prokoffief: l’amour des trois oranges) in Dijon zu hören sein.