Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Partenope

Dramma per musica in drei Akten, HWV 27 (1730)
Musik von Georg Friedrich Händel
Nach dem Libretto von Silvio Stampilia
Drama lyrique in five acts (1902)
© Julie May Queen

Premiere: Sonntag, 22.02.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Pierre Audi
Ausstattung Patrick Kinmonth
Licht Matthew Richardson
Dramaturgie Willem Bruls
Partenope Christine Schäfer
Emilio Kurt Streit
Arsace David Daniels
Arsace (27.2.) Terry Wey
Rosmira Patricia Bardon
Ormonte Florian Boesch
Armindo Matthias Rexroth
Ensemble Les Talens Lyriques
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Februar 2009     
22
25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Terry Wey

Arsace (27.2.)

terry weyDer 1985 in Bern geborene Countertenor war Sopransolist der Wiener Sängerknaben, studiert in Wien und erhielt Preise und Stipendien (u.a. MIGROS-Genossenschaftsbund Zürich). Er arbeitet regelmäßig mit dem Clemencic Consort oder Huelgas Ensemble, debütierte 2006 als Oberon (Britten: A Midsummer night’s dream) an der Oper Bonn, ab 2007 bei den Schwetzinger Festspielen, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, mit William Christie und Les Arts Florissants in Paris, London und New York sowie mit Marc Minkowski und Les Musiciens du Louvre in Spanien. 2008/09 folgen Debüts am Teatro Real Madrid, den Salzburger und Bregenzer Festspielen, der styriarte Graz, den Händelfestspielen Halle und als Ruggiero (Vivaldi: Orlando furioso) unter Rubén Dubrovsky in Bonn. Seine CD - Einspielungen beinhalten u.a.: Bach: H-moll Messe, Landi: Sant’ Alessio, Albinoni: Nascimento dell’ Aurora.