Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Partenope

Dramma per musica in drei Akten, HWV 27 (1730)
Musik von Georg Friedrich Händel
Nach dem Libretto von Silvio Stampilia
Drama lyrique in five acts (1902)
© Julie May Queen

Premiere: Sonntag, 22.02.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Pierre Audi
Ausstattung Patrick Kinmonth
Licht Matthew Richardson
Dramaturgie Willem Bruls
Partenope Christine Schäfer
Emilio Kurt Streit
Arsace David Daniels
Arsace (27.2.) Terry Wey
Rosmira Patricia Bardon
Ormonte Florian Boesch
Armindo Matthias Rexroth
Ensemble Les Talens Lyriques
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2009     

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Florian Boesch

Ormonte

Boesch, FlorianGastspiele führten Florian Boesch zu den Salzburger Festspielen, ans Zürcher Opernhaus, die Hamburgische Staatsoper und ans Bolshoi Theater Moskau. Zu seinem Repertoire zählen u.a. Don Giovanni, Le nozze di Figaro, Cosi fan tutte (Mozart), Radamisto, Belshazzar (Händel), L`infedelty delusa oder Orlando paladino (Haydn).Gleichermaßen zu Hause fühlt er sich am Konzertpodium, wo er mit Nikolaus Harnoncourt, Adam Fischer, Philippe Herreweghe, Ivor Bolton, u.a. im Wiener Musikverein, Concertgebouw Amsterdam, beim Lucerne Festival, den Internationalen Haydn Festspielen Eisenstadt, und der Salzburger Mozartwoche arbeitet. Der Bariton ist auch gefragter Liedsänger und singt bei der Schubertiade Schwarzenberg, im Concertgebouw Amsterdam und in der Wigmore Hall London. Am Theater an der Wien sang er zuletzt Umberto in La serva padrona (Pergolesi) in der Sylvestergala 2008 und in Partenope.