Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Platee

Platée

Ballet-bouffon in einem Prolog und drei Akten (1745)

Musik von Jean-Philippe Rameau
Libretto von Jacques Autreau

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Paul Agnew
Inszenierung Robert Carsen
Ausstattung Gideon Davey
Choreographie Nicolas Paul
Licht Robert Carsen, Peter van Praet
Dramaturgie Ian Burton
Satyre Joao Fernandes
Thespis Cyril Auvity
Thalie Gan-ya Ben-gur Akselrod
Momus (Prolog) Marc Mauillon
Amour Emmanuelle de Negri
Cithéron Marc Mauillon
Mercure Cyril Auvity
Platée Marcel Beekman
Clarine Emmanuelle de Negri
Jupiter Edwin Crossley-Mercer
Mommuss Joao Fernandes
La Folie Simone Kermes
Junon Emilie Renard
Tänzer Camille Brulais, Haruka Miyamoto, Suzanne Meyer, Anaëlle Echalier, Fanny Gombert, Anna Konopska, Alexandre Bado, Gael Alamargot, Jean Gérald Dupau und Julien Gaillac
Orchester Les Arts Florissants
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Februar 2014
17 19 21
24 26 28

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Cyril Auvity

Mercure

Cyril AuvityVon William Christie entdeckt, begann der junge Tenor seine internationale Laufbahn als Telemaco in Monteverdis Il ritorno d’Ulisse in patria beim Festival dʼAix-en-Provence. Seither ist er u.a. unter Christophe Rousset, Paul McCreesh und Emmanuelle Haïm auf zahlreichen Tourneen aufgetreten. Er gastierte u.a. an der Opéra de Nancy, dem Théâtre du Châtelet und am Théâtre des Champs-Elysées sowie in Montpellier, am Teatro Real in Madrid, am Teatro San Carlo in Neapel und am Staatstheater Stuttgart. Jüngst war er in der Titelrolle von Lullys Amadis unter Christophe Rousset in Versailles und Beaune überaus erfolgreich. In Rameaus Platée wird er auch in Paris und Straßburg auftreten. Am Theater an der Wien war Auvity zuletzt im September 2012 in Cavallis La Calisto zu hören.