Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Così fan tutte

Mozart-Trilogie (konzertant) mit Nikolaus Harnoncourt

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto von Lorenzo da Ponte

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Nikolaus Harnoncourt
Orchester Concentus Musicus Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
LE NOZZE DI FIGARO 6. & 8. März 2014
Conte di Almaviva Bo Skovhus
Contessa di Almaviva Christine Schäfer
Susanna Mari Eriksmoen
Figaro Andrè Schuen
Cherubino Elisabeth Kulman
Marcellina Ildiko Raimondi
Bartolo | Antonio Peter Kalman
Basilio | Don Curzio Mauro Peter
Barbarina Christina Gansch
DON GIOVANNI 17. & 19. März 2014
Don Giovanni Andrè Schuen
Il Commendatore | Masetto Mika Kares
Donna Anna Christine Schäfer
Don Ottavio Mauro Peter
Donna Elvira Maite Beaumont
Leporello Ruben Drole
Zerlina Mari Eriksmoen
COSI FAN TUTTE 27. & 29. März 2014
Fiordiligi Mari Eriksmoen
Dorabella Katija Dragojevic
Guillelmo Andrè Schuen
Ferrando Mauro Peter
Despina Elisabeth Kulman
Don Alfonso Markus Werba
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2014
06 08
17 19
27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Mari Eriksmoen

Zerlina

Mari EriksmoenDie junge norwegische Sopranistin debütierte mit 23 Jahren an der Norwegischen Nationaloper als Adele (J. Strauss: Die Fledermaus). Sie sang u.a. Waldvogel (Wagner: Siegfried) an der Mailänder Scala, Blondchen (Mozart: Die Entführung aus dem Serail) und Fiakermilli (R. Strauss: Arabella) an der Oper Frankfurt, Sandrina (Haydn: L’infedelta delusa) in Lille, Sœur Constance (Poulenc: Dialogues des Carmélites) in Kopenhagen, Olympia (Offenbach: Les contes d’Hoffmann) und Musetta (Puccini: La bohème) in Oslo und Susanna (Le nozze di Figaro) in Stockholm. Für den Sommer 2014 ist Pamina (Die Zauberflöte) in Aix-en-Provence in Planung. Am Theater an der Wien debütierte sie 2010 als Zerbinetta (R. Strauss: Ariadne auf Naxos) und war zuletzt in Rossinis Le nozze di Teti, e di Peleo zu Gast.