Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Kammeroper Semiramide

Semiramide

Oper in drei Akten (1733)
Musik von Leonardo Vinci und Georg Friedrich Händel
Libretto von Pietro Metastasio

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Alan Curtis
Inszenierung und Ausstattung Francesco Micheli
Semiramide Çigdem Soyarslan
Tamiri Gan-ya Ben-gur Akselrod
Scitalce Andrew Owens
Mirteo Rupert Enticknap
Ircano Igor Bakan
Sibari Gaia Petrone
Nino, Semiramides Sohn Alessio Calciolari
Orchester Bach Consort Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2013     
23 27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Francesco Micheli

Inszenierung und Ausstattung

In Bergamo geboren, schloss Francesco Micheli sein Studium an der Scuola d’arte drammatica Paolo Grassi in Mailand ab. Er war zunächst Assistent beim Circuito Lirico Lombardo und beim Wexford Festival und machte 1997 sein Regiedebüt mit Piccinnis La cantarina im Museum des Teatro alla Scala. Im gleichen Jahr begann seine enge Zusammenarbeit mit As.Li.Co (Associazione Lirica e Concertistica Italiana), in dessen Rahmen er mit den Studenten zahlreiche Werke szenisch einstudierte.

Micheli arbeitete u. a. beim Festival Pergolesi Spontini in Jesi und beim Rossini Festival in Pesaro, sowie an der Accademia di Santa Cecilia in Rom, wo er das letzte Werk von Bussotti (Silvano Sylvano) herausbrachte, am Teatro Olimpico in Vicenza (Rossini: Il turco in Italia) und am Teatro Massimo in Palermo (Rossini: Il barbiere di Siviglia). Aus der jüngeren Vergangenheit sind Inszenierungen am Teatro La Fenice in Venedig (Puccini: La bohème, Verdi: Otello), an der Opéra national de Lorraine in Nancy (Claudio Ambrosini: Il killer di parole) und nicht zuletzt in der Arena di Verona (Gounod: Roméo et Juliette) hervorzuheben.

Micheli hat für das Fernsehen einschlägige Dokumentationen gedreht und ist Autor und Moderator zahlreicher Veranstaltungen (u. a. für das Orchestra Filharmonica della Scala), die eine Mischung aus Konzert und Show sein wollen und die an verschiedenen Bühnen Italiens ein begeistertes Publikum finden. Er wurde dafür von den Musikjournalisten Italiens mit dem Premio Abbiati ausgezeichnet. Micheli hat einen Lehrauftrag an der Accademia di Brera in Mailand und ist seit 2012 künstlerischer Leiter des Macerata Opera Festival. Semiramide ist seine erste Arbeit an der Kammeroper.