Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Medee

Oper in drei Akten (1797)
Musik von Luigi Cherubini
Libretto von FRANÇOIS BENOÎT HOFFMANN nach Euripides
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Premiere: Donnerstag, 06.03.2008 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Conductor Fabio Luisi
Inszenierung Torsten Fischer
Bühne Herbert Schäfer
Kostüme Andreas Janczyk
Lichtdesign Hartmut Litzinger
Médée Iano Tamar
Créon Olaf Bär
Dircé Henriette Bonde-Hansen
Jason Zoran Todorovich
Néris Birgit Remmert
Erste Begleiterin der Dircé Petra Simková
Zweite Begleiterin der Dircé Alain Rodin
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2008
06 09
11 15
17 19

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Herbert Schäfer

Bühne

Der Bühnenbildner Herbert Schäfer wurde in Norddeutschland geboren und lebt heute in Berlin. 1986 begann er seine Zusammenarbeit mit Torsten Fischer. Gemeinsame Wiener Projekte waren u.a. Schillers Jungfrau von Orléans und Mnouchkines Mephisto (Volkstheater) sowie Janáčeks Das schlaue Füchslein (Volksoper). Weitere Teamarbeiten waren Gorkis Wassa Schelesnowa (Darmstadt), Puccinis La bohème (Straßburg), Rihms Jakob Lenz (Frankfurt) und Goethes Faust I und II (Bad Hersfelder Festspiele). Seit 1990 ist Herbert Schäfer an den Bühnen der Stadt Köln engagiert. Er entwarf das Bühnenbild u.a. für Shakespeares Sommernachtstraum, O’Neills Eines langen Tages Reise in die Nacht, Strindbergs Der Vater, Schillers Maria Stuart, Mozarts Die Entführung aus dem Serail und Rossinis La cenerentola. Am Theater an der Wien entwarf er die Bühnenbilder zu Spohrs Faust, Massenets Don Quichotte, 2004 Smetanas Dalibor und 2007 Cherubinis Medée.