Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Tod in Venedig

Ein Totentanz von John Neumeier
Frei nach der Novelle von Thomas Mann
Musik von Johann Sebastian Bach und Richard Wagner
Choreografie & Inszenierung: John Neumeier
Bühne: Peter Schmidt
Klavier: Elizabeth Cooper
© Julie May Queen

Premiere: Freitag, 30.01.2009 - 20:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Choreografie, Inszenierung, Kostüme John Neumeier
Bühne, Kostüme Peter Schmidt
Klavier Elizabeth Cooper
Aschenbach Lloyd Riggins
Wanderer Otto Bubenícek
Wanderer Amicar Moret Gonzalez
Tadzio Edwin Revazov
Friedrich der Große Ivan Urban
Die Konzepte Silvia Azzoni
Die Konzepte Carolina Agüero
Die Konzepte Alexandre Riabko
Die Konzepte Thiargo Bordin
La Barbarina Hélène Bouchet
Ein jüngerer Aschenbach Konstantin Tselikov
Jaschu, Tadzios Freund Arsen Megrabian
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2009
30 31

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Thiargo Bordin

Die Konzepte

Der Brasilianer Thiago Bordin erhielt seine Ausbildung an der Ballettschule in São Paulo und an der Akademie des Tanzes Mannheim. 2001 kam er in die Compagnie des Hamburg Ballett, 2005 avancierte er zum Solisten und 2006 zum Ersten Solisten. 1997 erhielt er den Ersten Preis als bestes Nachwuchstalent in Joinville/Brasilien. 2000 war er Finalist beim „Prix de Lausanne“, bekam den Ersten Preis der Tanzstiftung Birgit Keil und gewann den Ersten Preis beim Wettbewerb in Helsinki. 2001 wurde Thiago Bordin Finalist beim Grand Prix d’Eurovision für junge Tänzer in London. 2005 bekam er den Deutschen Tanzpreis „Zukunft“ in der Kategorie Choreograf und 2006 erhielt er den Dr.-Wilhelm-Oberdörffer-Preis. Er gastierte u.a. in Ludwigsburg, New York und Wien (Neujahrskonzert 2006). Thiago Bordin ist auch als Choreograf tätig.