Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Konzertant

Don Giovanni | Mozart-Trilogie (konzertant)

Serie 1:
Le nozze di Figaro: 6. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 17. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 27. März 2014, 19.00 Uhr

Serie 2:
Le nozze di Figaro: 8. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 19. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 29. März 2014, 19.00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Nikolaus Harnoncourt
Orchester Concentus Musicus Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
LE NOZZE DI FIGARO 6. & 8. März 2014
Conte di Almaviva Bo Skovhus
Contessa di Almaviva Christine Schäfer
Susanna Mari Eriksmoen
Figaro Andrè Schuen
Cherubino Elisabeth Kulman
Marcellina Ildiko Raimondi
Bartolo | Antonio Peter Kalman
Basilio | Don Curzio Mauro Peter
Barbarina Christina Gansch
DON GIOVANNI 17. & 19. März 2014
Don Giovanni Andrè Schuen
Il Commendatore | Masetto Mika Kares
Donna Anna Christine Schäfer
Don Ottavio Mauro Peter
Donna Elvira Maite Beaumont
Leporello Ruben Drole
Zerlina Mari Eriksmoen
COSI FAN TUTTE 27. & 29. März 2014
Fiordiligi Mari Eriksmoen
Dorabella Katija Dragojevic
Guillelmo Andrè Schuen
Ferrando Mauro Peter
Despina Elisabeth Kulman
Don Alfonso Markus Werba
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2014
17 19

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Ruben Drole

Leporello

Ruben DroleWährend seines Studiums an der Musikhochschule Zürich gewann er mehrere Wettbewerbe, woraufhin er 2005 ins Ensemble der Zürcher Oper aufgenommen und mit größeren Partien betraut wurde. Er wirkte im Mozart/Da Ponte-Zyklus von Sven-Eric Bechtolf und Franz Welser-Möst als Guillelmo (Così fan tutte), Figaro (Le nozze di Figaro) und Leporello (Don Giovanni) mit sowie als Papageno in der von Nikolaus Harnoncourt geleiteten Zauberflöten-Inszenierung von Martin Kušej. Er gastierte u.a. in Wien, London, Amsterdam, Cleveland, Aix-en-Provence, beim Lucerne und Spoleto Festival, bei den Salzburger Festspielen und bei der styriarte Graz, wo er 2011 als Kezal in Smetanas Die verkaufte Braut erfolgreich war. Er arbeitet u.a. mit Fabio Luisi, Christopher Hogwood, Emmanuelle Haïm oder Ton Koopman. Im Sommer wird er in der Wiederaufnahme von Bizets Carmen in Zürich den Escamillo singen, am Theater an der Wien debütiert er.