Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Konzertant

Don Giovanni | Mozart-Trilogie (konzertant)

Serie 1:
Le nozze di Figaro: 6. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 17. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 27. März 2014, 19.00 Uhr

Serie 2:
Le nozze di Figaro: 8. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 19. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 29. März 2014, 19.00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Nikolaus Harnoncourt
Orchester Concentus Musicus Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
LE NOZZE DI FIGARO 6. & 8. März 2014
Conte di Almaviva Bo Skovhus
Contessa di Almaviva Christine Schäfer
Susanna Mari Eriksmoen
Figaro Andrè Schuen
Cherubino Elisabeth Kulman
Marcellina Ildiko Raimondi
Bartolo | Antonio Peter Kalman
Basilio | Don Curzio Mauro Peter
Barbarina Christina Gansch
DON GIOVANNI 17. & 19. März 2014
Don Giovanni Andrè Schuen
Il Commendatore | Masetto Mika Kares
Donna Anna Christine Schäfer
Don Ottavio Mauro Peter
Donna Elvira Maite Beaumont
Leporello Ruben Drole
Zerlina Mari Eriksmoen
COSI FAN TUTTE 27. & 29. März 2014
Fiordiligi Mari Eriksmoen
Dorabella Katija Dragojevic
Guillelmo Andrè Schuen
Ferrando Mauro Peter
Despina Elisabeth Kulman
Don Alfonso Markus Werba
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2014
17 19

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Christina Gansch

Barbarina

Christina GanschDie junge österreichische Sopranistin studierte am Mozarteum Salzburg und schloss ihr Studium 2012 mit Auszeichnung ab. Derzeit ist sie Stipendiatin an der Royal Academy of Music in London. Ihr internationales Operndebüt gab sie im September 2013 in der Partie des Amor in Glucks Orfeo ed Euridice in Montpellier. Es folgten Auftritte beim Verbier Festival in der Schweiz, beim Resonanzen-Festival in Wien und an der Wigmore Hall in London. Ab der nächsten Saison wird die Sopranistin Mitglied des Opernstudios der Hamburger Staatsoper sein. Zukünftige Engagements sind die Partie der Servilia in Mozarts La clemenza di Tito in Montpellier und Cestis L´Orontea bei den Innsbrucker Festwochen sowie Ein Sommernachtstraum (Mendelssohn) und Suite from Music for The Fairy Queen (Purcell) mit dem Basler Kammerorchester unter Trevor Pinnock. Am Theater an der Wien ist Christina Gansch erstmals zu Gast.