Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Konzertant

Così fan tutte | Mozart-Trilogie (konzertant)

Serie 1:
Le nozze di Figaro: 6. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 17. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 27. März 2014, 19.00 Uhr

Serie 2:
Le nozze di Figaro: 8. März 2014, 19.00 Uhr
Don Giovanni: 19. März 2014, 19.00 Uhr
Così fan tutte: 29. März 2014, 19.00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Nikolaus Harnoncourt
Orchester Concentus Musicus Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
LE NOZZE DI FIGARO 6. & 8. März 2014
Conte di Almaviva Bo Skovhus
Contessa di Almaviva Christine Schäfer
Susanna Mari Eriksmoen
Figaro Andrè Schuen
Cherubino Elisabeth Kulman
Marcellina Ildiko Raimondi
Bartolo | Antonio Peter Kalman
Basilio | Don Curzio Mauro Peter
Barbarina Christina Gansch
DON GIOVANNI 17. & 19. März 2014
Don Giovanni Andrè Schuen
Il Commendatore | Masetto Mika Kares
Donna Anna Christine Schäfer
Don Ottavio Mauro Peter
Donna Elvira Maite Beaumont
Leporello Ruben Drole
Zerlina Mari Eriksmoen
COSI FAN TUTTE 27. & 29. März 2014
Fiordiligi Mari Eriksmoen
Dorabella Katija Dragojevic
Guillelmo Andrè Schuen
Ferrando Mauro Peter
Despina Elisabeth Kulman
Don Alfonso Markus Werba
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2014
27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Andrè Schuen

Guillelmo

Andrè SchuenDer junge Bariton studierte am Salzburger Mozarteum und wurde 2010 in das Young Singers Project der Salzburger Festspiele aufgenommen, wo er bei verschiedenen Produktionen mitwirkte z.B. in R. Strauss‘ Salome und Bizets Carmen unter Simon Rattle oder Verdis Macbeth unter Riccardo Muti. Es folgten Einladungen an die Vlaamse Opera und an die Opernhäuser in Montpellier und Versailles sowie zu Konzerten in Lille, Berlin, Madrid, München, Zürich, Tokio und Buenos Aires. Seit der Spielzeit 2010/11 ist Schuen Ensemblemitglied der Grazer Oper, wo er bereits in mehreren Partien seines Fachs zu hören war, etwa als Jeletzky (Tschaikowski: Pique Dame), Belcore (Donizetti: L’elisir d’amore) oder Ford (Verdi: Falstaff). In dieser Spielzeit wird er noch als Papageno (Mozart: Die Zauberflöte) und als Alphonse in Donizettis La favorite zu erleben sein. Er ist erstmals im Theater an der Wien zu Gast.