Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang '14

Messiah

Oratorium in drei Teilen, HWV 56 (1742)
Musik von Georg Friedrich Händel
Szenische Fassung von Claus Guth, Konrad Kuhn und Christian Schmidt

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Claus Guth
Einstudierung Christoph Zauner
Ausstattung Christian Schmidt
Choreographie Ramses Sigl
Licht Jürgen Hoffmann
Dramaturgie Konrad Kuhn
Sopran 1 Maria Bengtsson
Sopran 2 Ingela Bohlin
Knabensopran Florian Göttlich | Tobias Danzer (Grazer Kapellknaben)
Tenor Charles Workman
Alt Bejun Mehta
Bass Florian Boesch
Bass Edwin Crossley-Mercer 17./19./22.4
Tänzer Paul Lorenger
Gebärdendarstellerin Nadia Kichler
Ensemble Les Talens Lyriques
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2014
14 17 19
22 24 26

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Nadia Kichler

Gebärdendarstellerin

Zu Beginn des Studiums hat die gebürtige Wienerin mit holländischen Wurzeln Nadia Kichler ihr Interesse am Theater entdeckt. Ihre ersten Theaterrollen als Tanzdarstellerin waren Changing Rhythms und Membran in einer Koproduktion der Tanzfabrik Wien im Odeon. Parallel zu weiteren Tanzshows sowie Theaterauftritten und ihren Aktivitäten im Tanzsport hat sie ihr Studium Molekulare Biologie an der Universität Wien absolviert. Dennoch bleibt sie ihrer Leidenschaft zu Tanz und Theater treu. Nadia Kichler ist von Geburt an gehörlos und wirkt bereits zum zweiten Mal als Gebärdensolistin im Theater an der Wien mit, als diejenige, welche mit den Händen spricht.